dilation_remixes_grandbrothers



Im Frühjahr letzten Jahres veröffentlichten die Grandbrothers ihr Debütalbum „Dilation“, nun schicken sie eine EP mit vier Remixen hinterher. Den Anfang macht FaltyDL mit seiner Version von „Newton’s Cradle“. Aus dem klassischen Klavier-Sound mit Electronica-Sequenzen wird ein intensiver und düsterer Trip, der irgendwo zwischen Footwork, Stakkato und psychedelischer Reinkarnation wandelt. Philipp Otterbach alias Grand Optimist schickt „Studie V“ in verfrickelte Vintage-Ambient-Welten, die uns angenehm einlullen. Djrum geht mit „Prologue“ ebenfalls auf eine Ambient-Reise und zieht mit uns in ferne Sonnensysteme mit ausufernden Flächen und endlosen Soundfragmenten. Schließlich kommt noch Portable zum Zug, der uns mit seinem „Neon“-Remix an die frische Luft führt und den Sonnenuntergang mit einem quietschfidelen und charmanten House-Tune zelebriert. 8/10 Sun Drino