Bildschirmfoto 2013-12-27 um 14.06.51
Die House Masters-Reihe auf Defected hat schon so einige Hosts gesehen. Louie Vega, Dennis Ferrer, Onsulade, Spen & Karizma oder DJ Gregory. Das Resultat war bislang immer hervorragend und ein absoluter Hörgenuss. Nun ist es an Charles Webster, diesen Nimbus zu festigen und sich im Olymp der Houselegenden zu verewigen. Das geschieht, wie üblich, mit einem hohen eigenen Produktionsanteil, aber auch Kollegen wie Black Coffee, Furry Phreaks, A Reminscent Drive oder Jullian Gomes. Wie dieser Tage üblich, geht es durchgehend deep zu und highlightet Danceslammer wie “Give Me More“ oder ruhigen Deep House (“Furry Phreaks – Lament For A Dead Computer Part 1 & Want Me“). Manches klingt nach 80ern (“Gonna Find A Way“). Meine Hits sind “Fantasy Situations Number 2““ mit schöner Perkussion und das sanfte “Love Songs 28“ von Jullian Gomes. Zwei schöne House CDs, die vielleicht nicht ganz an den Vorgänger der Murk Boys anknüpfen können, dennoch für eine gute Hintergrundbeschallung in Home, Car und Club geeignet ist. 8 Carsten Becker