Foto: André Ruessel


Mit „We’re Just People“ liefert liquidfive den perfekten Song für den Spätsommer, eine Mischung aus Dance, Pop und Electro. Es ist bereits die achte Single in diesem Jahr. Hinter liquidfive steht in erster Linie Musikenthusiast Martin Maximilian Kotzur, der die Marke bereits 2011 als Bandprojekt gegründet hat. Es stellte sich in der Folge jedoch heraus, dass dieser seine musikalischen Ideen viel besser als Produzent und DJ verwirklichen kann. Mit der Single No Sugar” konnte man sich beispielsweise wochenlang in den englischen Pop Club Commercial Charts halten, was auch an der Unterstützung zahlreicher DJs wie Tom Novy lag. Wir trafen liquidfive zum Interview zur neuen Nummer.


Wie ist „liquidfive“ entstanden?

Im Jahr 2011 habe ich eine Band gegründet mit fünf Mitgliedern, und daraus habe ich den Namen liquidfive abgeleitet. Ich war der Schlagzeuger der Band. 2015 habe ich festgestellt, das sich das Projekt nicht so entwickelt, wie ich es mir vorstellte, und so habe ich mich von allen anderen Bandmitgliedern getrennt und ab 2017 liquidfive als Produzent und DJ alleine fortgeführt.

Wie ist Dein neuer Song „We’re just people“ entstanden?

Die Idee zu dem Song hatte ich schon lange. Ich wollte einen Song machen, den jeder ganz einfach mitsingen kann und so kam mir eines morgens die Idee mit dem La, La, La, La – La, La, La, La, La, La, La.  Ich hab das einfach so vorm Spiegel getrillert. Die Lyrics waren schnell geschrieben, jedoch hatte ich keinen passenden Sänger, der meine Idee entsprechend umsetzen konnte. Durch einen Zufall bekam ich eine Demo von einem Sänger aus Australien, dessen Stimme mir sofort als passend für den Song erschien. Ich habe Ihn dann gebeten den Song nach meiner Idee zu singen und es hat auf Anhieb funktioniert und hier ist er!

Wie würdest Du den typischen „liquidfive“ Sound definieren? 

liquidfive steht für tanzbare elektronische Pop Musik. Ich versuche meine Ideen in Songs umzusetzen, die eben nach liquidfive klingen und sich nicht nach Trends oder anderen Einflüssen orientieren.

Du hast schon viele Songs unter dem Projekt „liquidfive“ veröffentlicht. Was war bisher der erfolgreichste Track aus Deiner Sicht?

Ja, das stimmt. In den letzten 4 Jahren habe ich einschließlich „We´re Just People“ 35 Songs veröffentlicht. Und es wird noch eine Nummer dieses Jahr folgen. Die erfolgreichsten Songs sind aus meiner Sicht „No Sugar“ und „Promise“.

Mit welchem Künstler würdest Du gerne einen Track zusammen machen?

Das ist eine sehr schöne Frage, die ich mir schon oft gestellt habe, aber gar nicht so leicht beantworten konnte. Ich glaube aber, dass ich heute sehr gerne eine Nummer mit Alan Walker zusammen machen würde.

Hier streamen oder downloaden.

„We’re Just People“ – liquidfive releast Single passend zum Spätsommer

 

Foto: André Ruessel