„We Bought A Zoo“ lautet der englische Titel des neuen Streifens von Cameron Crowe mit Scarlett Johannson und Matt Damon, der im März in die Kinos kommt, und schon jetzt ist klar, dass der Soundtrack sich hören lassen kann. Dieser stammt nämlich Sigur Rós-Frontman Jónsi. Unter der Regie von Crowe entstand die Musik in Studios in Los Angeles und in Island. Zu hören gibt es neben zwei neuen Songs neun neue Versionen von Nummern aus dem 2010er Jónsi-Album „Go“.

Wie Crowe erzählt, reiste Jónsi aus Island mit einem Spielzeugkeyboard und einem Koffer voll neuer Ideen in L.A. an. Innerhalb einer Woche hatte er eine Reihe von Themes komponiert und mit ihnen die Leidenschaft des Films auf den Punkt gebracht.

Und so sieht das Tracklisting nun aus:

‘Why Not’
‘AEvin Endar’ – Jonsi
‘Boy Lilikoi’ – Jonsi
‘Sun’
‘Brambles’
‘Sinking Friendships’
‘We Bought A Zoo’
‘Hoppipolla’
‘Snaerisendar’
‘Sink’
‘Go Do’
‘Whole Made of Pieces’
‘Humming’
‘First Day’
‘Gathering Stories’