Futur2-1



Was gibt es schöneres als sich beim Italien-Urlaub die Sonne des Südens auf den Körper scheinen und die Seele baumeln zu lassen? Ganz klar, das ganze mit elektronischer Musik untermalt auf einem der größten Festivals für elektronische Musik des Landes. Das Kappa Futur Festival lädt zum vierten Mal in Folge Besucher aus aller Welt in die italienische Großstadt Turin. Ganze vier Stages mit über insgesamt 50 Künstlern erwarten die knapp 25.000 Festivalbesucher. Bemerkenswert ist vor allem die Location des Festivals. Der Parco Dora ist Turins größte Industriebrache und liegt mitten in der Stadt. Der bis 2012 umgebaute Park behielt den industriellen Charme der Vergangenheit und wird nun als Schauplatz für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen genutzt. So auch für das Kappa Futur. Wer sich vor der prallen Sonne schützen möchte, der hat die Möglichkeit unter einem beeindruckenden Fabrikdach zu feiern, unter dem sich die Mainstage verbirgt. Auch zahlreiche Chill-Out Bereiche und natürlich die italienische Küche laden zu einem genussvollen Wochenende ein. Ebenso das Line-up der beiden Tage kann sich sehen lassen: Die Antwoord, Sven Väth, Seth Troxler, Solomon, Recondite, The Martinez Brothers und auch die Symbiose aus Sirius und Modeselektor, die nun unter dem Namen Siriusmodeselektor auftreten, sind nur einige der vielen Artisten, die mit den Besuchern unter dem strahlendem Himmel, zwischen hohen Bäumen oder unter dem angesprochenen Industriedach feiern werden.

Kappa Futur Festival 2015 // 11.–12.07.15, jeweils 12–24 Uhr // Parco Dora, Turin, Italien
Line-up: Alex Bau, Ben Klock, David Morales, Discrete Circuit, Eats Everything, Ilario Alicante, Jamie Jones, Jonas Kopp live, Joseph Capriati, Kölsch, Louie Vega, Marcel Dettmann, Oscar Mulero, Pan-Pot, Pillow Talk live, Recondite live, Seth Troxler, Siriusmodeselektor live, Solumun, Sven Väth, Tale Of Us, The Martinez Brothers, Tony Humphries, uvm.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015 
Ibiza-Kalender 2015
www.kappafuturfestival.com