Vielen von euch könnte Noisia im ersten Anlauf nichts sagen. Wer allerdings schon ein wenig länger in der Szene unterwegs ist und ein Faible für Remixe hat, wird sich an die drei Produzenten aus den Groningen, Niederlande, sicherlich erinnern. Seit etwa 20 Jahren ist das Trio, bestehend aus Nik Roos, Martijn van Sonderen und Thijs de Vlieger, mittlerweile in der elektronischen Musikszene unterwegs. Doch nun die traurige Nachricht: Noisia trennt sich.

Grund für das Ende dieser Ära sind die unterschiedlichen Werdegänge, Entwicklungen und Ansichten der Produzenten. Das erklärte Noisia auf dessen Webseite. Die Trennung sei zudem einvernehmlich und soll einen sauberen und respektvollen Schlussstrich ziehen. Weiter steht in dem Statement des D’n’B-Trios: „Wir sind alle gewachsen, als Menschen und als Musiker. Fast 20 Jahre lang wollten wir alle drei so ziemlich dasselbe, aber wir haben uns weiterentwickelt und festgestellt, dass wir heutzutage verschiedene Dinge wollen. […] Deshalb haben wir beschlossen, dass es für uns und unsere Zuhörer die ehrlichste und respektvollste Entscheidung ist, dieses Kapitel zu beenden und das nächste zu beginnen. Bei Noisia ging es immer darum, so wenig Kompromisse wie möglich einzugehen. Wenn Noisia zu einem Kompromiss für sich wird, ist es Zeit, weiterzumachen.“

Damit geht eine Ära zu Ende. Wir sind gespannt was man in der kommenden Zeit von Nik Roos, Martijn van Sonderen und Thijs de Vlieger hört.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Noisia kündigen zweites Album an: Outer Edges
Noisia produzieren exklusiven Soundtrack für „Devil May Cry 5“