Wie wir bereits Mitte März berichteten (siehe folgender Text), veröffentlichen Laid Back eine neue EP: „Cosyland“. Der VÖ-Termin wurde jetzt aber nach hinten verschoben, es ist nun der 5. Mai. Des weiteren kündigte das Duo an, dass sie gerade an einem komplett neuen Album arbeiten und eine Welttournee planen.

In den 80ern feierte das dänische Duo Laid Back seine großen Hits, allen voran natürlich „Sunshine Reggae“ oder die beiden nicht ganz so erfolgreichen, aber viel cooleren „White Horse“ und „Bakerman“. Den Videoclip zu letzterem Song drehte übrigens damals ein gewisser Lars von Trier.
Ende 2010 veröffentlichen John Guldberg und Tim Stahl „Cocaine Cool“, einen Song, der in der Zeit von „White Horse“ entstanden ist, von der Plattenfirma aber eher skeptisch betrachtet wurde und im Zuge seiner VÖ frisch aufbereitet wurde. Das Gleiche gilt nun auch für den neuen Release „Cosyland“. Altes Material aus der Zeit rund um das weiße Pferd, das im Studio neu bearbeitet wurde.
„Wir dachten, dass es interessant sein könnte liegengebliebenes Material  herauszubringen, um eine Art Dokumentation dieser Periode zu präsentieren, die äußerst wichtig für uns war. Wir sind immer noch unschuldige Newcomer, ohne wirklich zu wissen neue Sounds zu kreieren.“

Das Minialbum „Cosyland“ erscheint am 16. April auf Vinyl sowie als CD und Download auf ihrem Label Brother Music.

Tracks:
A1: Cosyland – Video Edit
A2: Get Laid Back
A3: Cocaine Cool – Extended Vol. 2
B1: 101 – Part Two
B2: Cosyland

www.laidback.dk