lake people
Mehr als drei Jahre nach seiner ersten EP als Lake People veröffentlicht Martin Enke nun das Debütalbum “Purposely Uncertain Field”. Mit seiner 2012er EP “Point In Time” gelang im der Durchbruch, bekannte Namen wie Dixon oder Âme spielten die Tracks davon rauf und runter und es folgten Releases auf Connaisseur Recordings, Permanent Vacation und zuletzt auch auf Guy Gerbers Label Rumors. Vor seinem Wirken als Lake People hat Enke schon unter dem Namen Trickform diverse EPs veröffentlicht.
Permanent Vacation ist nun auch das Label, auf dem der erste Longplayer des gebürtigen Dresdners erscheinen wird – am 6. Februar 2015 als Download, CD und Doppelvinyl.


Tracklist: pv136-2_Artwork
01 Escape Velocity
02 Drifting Red
03 Entangled
04 Lamb Shift
05 Cooping
06 Orb
07 Illuminated
08 Blackpoint
09 Bora
10 Glease 29
11 Distance

Das könnte dich auch interessieren:
Treffen sich Uncanny Valley und Permanent Vacation …
Lake People – Night Drive (Rumors)