Leipzig bekommt einen neuen Club mit Warehouse-Flair: Areal Orbis

Leipzig bekommt einen neuen Club mit Warehouse-Flair: Areal Orbis

Das sieht doch sehr vielversprechend aus. Was Sound Of Leipzig bereits im Dezember auf Twitter verkündet hat, nimmt jetzt konkretere Formen an. So berichten frohfroh und Groove über die Entstehung eines neuen Veranstaltungsareals im Südwesten von Leipzig.

Und die beste Nachricht: Die Inhaber planen, die neue Party- und Veranstaltungslocation schon im April 2022 zu öffnen.

Die genauen Koordinaten lauten: Das Gewerbegebiet am Bösdorfer Ring im Stadtteil Hartmannsdorf-Knautnaundorf wird die Heimat des Areal Orbis, das über einen ausgedehnten Außenbereich verfügen wird. Die Hauptlocation ist jedoch eine Lagerhalle aus DDR-Zeiten, die bis zu 500 Gästen Platz bieten soll. Das klingt nach Warehouse-Partys. Aus der Innenstadt Leipzig benötigt man ca. 30 Minuten mit Fahrrad zur Location, wie frohfroh berichtet. Allerdings ist aber auch ein barrierefreies Shuttle zwischen dem Areal Orbis und dem Bahnhof Knauthain geplant.

Musikalisch planen die Macher des Areal Orbis elektronische Veranstaltungen aber auch Hip-Hop- und Rockkonzerte, Festivals, Kunstausstellungen und Poetry Slams. Dazu sollen im Sommer auch Open-Air-Veranstaltungen im Außenbereich möglich sein. #
Der Öffnungstermin wird mit April relativ vage gehalten, aber man benötigt wohl auch noch die finale Abnahme, wie frohfroh berichtet.
Im Hintergrund soll sich im Übrigen ein ‘erfahrener Techno-Head zur Seite, der aber incognito bleiben möchte’, zur Seite stehen. Es darf spekuliert werden.