Love Family Park


Wie die Verantwortlichen vor wenigen Augenblicken bei Facebook bekannt gaben, wird es in diesem Sommer leider keine Ausgabe des berühmten Tages-Festivals geben. Grund dafür ist, dass mit dem Vermieter des Messegeländes in Mainz-Hechtsheim, wo der Love Family Park seit 2014 residiert, keine Einigung erzielt werden konnte. Weiter führen sie an: „Parallel haben wir uns in den letzten Monaten viele potentielle Flächen angesehen und zahlreiche Gespräche geführt. Leider lässt sich keine dieser geprüften Alternativen für 2017 realisieren. Ihr könnt euch allerdings sicher sein, dass wir interessante Gelände in petto haben und fleißig daran arbeiten. Wir freuen uns schon jetzt Euch in 2018 eine neue Location präsentieren zu können.“

Das Festival fand 1996 erstmalig in Hanau statt, unweit der Geburtsstätte von Sven Väth in Oberhausen. Aus Naturschutzgründen folgte im Sommer 2014 der Umzug. Auf insgesamt vier Bühnen wurden rund 18.000 Besuchern im Laufe der Jahre Künstler wie Ricardo Villalobos, Carl Cox, Richie Hawtin, Solomoun, Roman Flügel, Chris Liebing und viele mehr präsentiert.