Marcel Dettmann remixt Boys Noize

Marcel Dettmann remixt Boys Noize

Boys Noize Records beginnt das neue Jahr mit einer spannenden Remix-Rutsche. Für alle, denen die Ballade “Love & Validation” vom Label-Boss und Kelsey Lu zu soft gewesen ist, bietet die “Love & Validation Remixes EP” drei neue Bearbeitungen von Elax, Marcel Dettmann und Jackson.

Das Original wurde in Los Angeles geschrieben und aufgenommen, die Remix-EP beginnt aber mit einer doppelten Dosis Berlin, die von Berghain-Resident Marcel Dettmann eröffnet wird. Dettmann lässt den Gesang und den atmosphärischen Refrain intakt, pflanzt aber ein pochendes Techno-Rückgrat ein, das so locker quantisiert ist, dass es fast tribal wirkt. Ibiza-Bombe.

Auf diese Techno-Behandlung folgt ein seltener Auftritt von Jackson ohne seine Computer-Band, der den Track mit atemberaubender Wirkung umdreht. Jacksons breaky IDM-Percussion schließt wahrscheinlich aus, dass sein Remix in vielen DJ-Sets zum Einsatz kommen wird. Die Lautstärke von Emotionen und Texturen wird auf 11 hochgedreht, Bassnoten und Sounddesign kitzeln das Gehirn wie durch ein direktes elektronisches Implantat. Unerbittlich ansteigend und immer wieder die Spannung zurücksetzend, ist es “Love & Validation” im Quadrat, ein wahrer Beweis für das atemberaubende Talent sowohl von Jackson als auch von LU, dessen Gesang hier in einem neuen, seltsamen Licht erstrahlt.

Elax ist das Boys-Noize-Pseudonym für seine eher balearischen Produktionen und so addiert Elax einen Disco-Backbeat und eine arpeggierte Italo-Bassline. Sehr sexy. Insgesamt ein tolles Paket.

Und hier der Jackson-Remix