Ich habe schon lange keine so hypnotische und doch drückende Bassline gehört, wie auf dieser ersten Katalognummer des neuen italienischen Labels Dozzy Records. Wie zu den besten Zeiten von Koxbox auf Harthouse wabert die A-Seite D´Light durch den Raum und lässt mich gerade wieder in “Gute alte Zeiten”-Schwärmereien verfallen. Nicht ganz so gute-alte-Zeiten ist die B-Seite, die sich lieber wieder an aktuellen Minimal-Trends orientiert. Kann man auch spielen, ich bleibe allerdings ganz klar bei Seite A. (5/6) Sanomat