MOGA Festival in Marokko: Programm-Infos und Interview mit Co-Founder Matthieu Corosine

 

Das MOGA Festival in der historischen marokkanischen Stadt Essaouira weitet sein Programm von drei auf fünf Festivaltage aus und präsentiert im Zuge dessen sein gefeiertes OFF-Programm, das am 28. und 29. September stattfindet. Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich MOGA als renommiertes Boutique-Festival etabliert, dass das kulturelle Erlebnis in den Vordergrund rückt. Auf dieser Grundlage wurde das Programm von MOGA OFF aufgebaut, das „Free Ride Sessions“ am Strand, den kostenlosen Verleih von Surf- und Kitebrettern für Festivalbesucher, ein Eröffnungskonzert am Drehort von Game Of Thrones, DJ-Sets in den besten Souiri-Clubs der Stadt, eine Fotoausstellung in den Gassen der Medina, traditionelle marokkanische Kochkurse, Musikproduktions- und Schreibworkshops, Vorträge im Haus der Erinnerung und vieles mehr umfasst. Wir haben mit dem Co-Gründer des Festivals, Matthieu Corosine, gesprochen. Außerdem präsentieren wir euch das vollständige Line-up des Events, das unter anderem mit Jimi Jules, Francesco Del Garda, John Talabot, Habibi Funk und Moullinex aufwartet.

Hallo Matthieu. Herzlichen Glückwunsch zu einem weiteren fantastischen Programm. Worauf freust du dich bei dieser Ausgabe in Essaouira am meisten?

Am meisten freuen wir uns auf die Rückkehr nach Essaouira, unserer Heimat, wo MOGA 2016 geboren wurde. Wegen Covid war unsere letzte Veranstaltung in Marokko im Jahr 2019. Es fühlt sich so gut an, endlich zurück zu sein und unsere marokkanische Gemeinschaft wieder zusammenzubringen. Unsere marokkanische Crowd war von Anfang an so liebevoll, und wir freuen uns auf diese ganz besondere Ausgabe.

Neben dem musikalischen Programm bietet das MOGA ein Rahmenprogramm mit vielen tollen Aktivitäten. Kannst du uns mehr darüber erzählen?

MOGA Essaouira bestand bisher aus drei Tagen Party im Sofitel. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal um zwei weitere Tage verlängert. Die ersten Tage, der 28. und 29. September, sind dem MOGA OFF-Programm gewidmet, mit Aktivitäten und Veranstaltungen in der ganzen Stadt Essaouira, die das Hauptthema des Festivals sein wird. Wir werden eine Fotoausstellung in den Straßen der Altstadt, ein Privatkonzert in der Game of Thrones-Kulisse, Kochkurse, Musikworkshops, Freeride-Sessions, Vorträge und DJ-Sets an den besten Orten der Medina und vieles mehr veranstalten. Diese Aktivitäten sind größtenteils für Inhaber von MOGA-Tickets kostenlos, stehen aber auch allen anderen offen.

Der MOGA-Tribe ist für diese besonderen Tage unerlässlich. Wir haben in unserem letzten Interview darüber gesprochen. Wie würdest du sagen, hat sich die Tribe seit eurem Start 2016 entwickelt?

Es ist so sehr gewachsen, seit wir 2016 in Essaouira angefangen haben. Wir haben Leute, die aus der ganzen Welt zu MOGA kommen: Brasilien, Australien, Spanien, Frankreich, USA, Deutschland… 2021 war definitiv ein wichtiges Jahr, als wir beschlossen, unsere erste Ausgabe im Oktober in Caparica (Portugal) zu veranstalten, nach zwei Jahren der Pandemie. Wir merkten, wie sehr die Leute das Feiern vermissten, aber nicht nur das, sie sehnten sich auch nach diesem Gemeinschaftsgefühl, diesem Gefühl der Zugehörigkeit. Zwei Veranstaltungen in zwei verschiedenen Ländern (Portugal/Marokko) verstärken dieses Gemeinschafts- und Tribe-Gefühl.

Für alle neuen Gäste in Essaouira – was sind deine  persönlichen Empfehlungen in Bezug auf Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten?

Unsere Idee war es, ein sehr integratives Festival zu sein, indem wir mit lokalen Unternehmern aus dem Gastgewerbe und der Tourismusbranche zusammenarbeiten. Teil der MOGA-Erfahrung ist es, die Stadt Essaouira (oder Caparica, wenn man in Portugal ist) zu erleben. Wir haben die besten Orte der Stadt ausgewählt, die ihr auf unserer Website unter der Rubrik HOTSPOTS finden könnt. Das MOGA OFF-Programm bietet einige coole Möglichkeiten. Ich werde auf jeden Fall eine Free-Ride-Session genießen, um das Surfen auf dem Atlantik auszuprobieren, und zu Sams Restaurant gehen, um ein super lokales Kocherlebnis zu machen, bei dem man mit Sam auf den Markt geht, frischen Fisch kauft und ihn dann in seinem Restaurant gemeinsam kocht.

Als wir das letzte Mal miteinander sprachen, haben wir auch über den Senegal gesprochen. Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten für die Zukunft von MOGA?

Das ist noch in Arbeit, mal sehen, wie sich Moga Essaouira entwickeln wird. Velleicht haben wir in den nächsten Wochen ein paar gute Neuigkeiten zu verkünden.

Wenn du eine Playlist  erstellen müsstest, die für dich MOGA und seinen Stamm beschreiben, welche wären das?

Ich würde definitiv die Originalkreationen nennen, die wir für jede Ausgabe von MOGA zusammengestellt haben, wobei wir Künstler aus verschiedenen Ländern, Kulturen und musikalischen Hintergründen zusammengebracht haben, um diesen einzigartigen Sound zu kreieren, der die Essenz von MOGA ist. Exemplarisch hierfür ist beisipelsweise „A Day In Essaouira“ von Parallelle und Maalem Omar Hayat.

Außerdem lade ich alle ein, sich unseren Teaser für 2022 mit der Kreation von Mr.ID & Walid Halimi & Anas Chlih Ft. Yadee (Aziz Sahmaoui Remix) anzusehen.

 

Weitere Infos und Tickets findet ihr hier. Zum Facebook-Event geht es hier entlang.