artworks-000098361990-jnk57v-t500x500


Auch wenn man bei Monte nicht unbedingt von riesigem Output sprechen kann ist eines mal klar, was kommt, ist eine Bombe! Als absoluter Synth-Nerd und 80er Connaisseur bekannt (es gibt wirklich nur wenige, die so tief in der Materie stecken wie er, Nachwuchsproducern seien an dieser Stelle mal seine youtube tutorials wärmstens ans Herz gelegt), zeigt er mit seiner ersten Solo EP auf dem Mutterschiff Jeudi mal allen gehörig, wo der Hammer hängt. „Bubblegum“ und „Push“ sind nicht weniger als zwei lupenreine Dancefloor-Diamanten. Contemporary house music with an 80s twist würde ich das mal umschreiben. Oder stellt euch vor, Ten Walls wäre mit Marty McFly im Delorean zurück in die Zukunft gereist und hätte mit Jan Hammer gejammt. Um das Bild zu komplettieren, hat Monte beide Tracks auch noch mal in ausufernden „Themes“ als imaginären Filmscore neuinterpretiert. Ganz großes Kino! 10/10, Claus Casper.