Hey, ihr Produzenten da draußen!

Moskovskaya und das FAZEmag suchen die besten elektronischen Tracks. Ganz egal, ob Techno, House, Hardstyle, Electro, EDM oder Minimal: Alles ist willkommen. Newcomer haben hier genauso wie alte Hasen der Musikszene die Möglichkeit, ihre Skills vor einer breiten Audience zu beweisen – mit Unterstützung von Moskovskaya und FAZEmag.

Ab sofort wird euch einmal im Monat ein bekannter Künstler bitten, uns euren besten Track zu schicken. Dieser passt im Style zum Produzenten-Paten, der den Aufruf startet – und es werden einige elektronische Richtungen dabei vertreten sein! Eine Jury, bestehend aus DJs, dem FAZEmag-Team und dem jeweiligen Produzenten, wird dann den Sieger küren, der in der darauffolgenden FAZEmag-Ausgabe vorgestellt wird.

Nach einem Jahr und 12 Tracks produzieren wir aus allen Gewinner-Tracks die „Moskovskaya Tracks Volume 1 powered by FAZEmag“-Compilation. On top bekommt jeder Gewinner-Track noch seinen eigenen professionellen Remix von einem etablierten Produzenten höchstpersönlich. Klingt gut? Dann macht mit und schickt uns euren besten Track an sven@fazemag.de. Am besten per privatem Soundcloud-Link. Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2019.

Den Anfang macht in diesem Monat kein Geringerer als Boris Brejcha. Der bescheidene Produzent und DJ aus Hessen hat sich im Laufe der vergangenen Jahre zu einem Weltstar gemausert, der auf jedem angesagten Festival weltweit zur Peaktime auf der Mainstage spielt. Im Januar erscheint das langersehnte neue Album von Boris Brejcha auf Ultra Music – und die bisher veröffentlichten Appetizer-Singles „Gravity“ und „Happinezz“ lassen Großes erwarten. Boris ist im Studio ein Perfektionist: „Ich bin der Typ, der heute einen Track fertig produziert und ihn morgen direkt raushauen will. Das Lied ist dann noch frisch und die ganzen Emotionen, die man in die Arbeit hat
einfließen lassen, sind noch aktuell. Aber manchmal ist es auch gar nicht so schlecht, die Tracks eine Weile liegen zu lassen, denn dann hört man sie nochmal anders und stellt fest, dass man die eine oder andere Kleinigkeit noch verändern möchte.“

Boris ist sehr gespannt darauf, was ihr zu Hause im Studio auf die Beine stellt – und uns im Rahmen der Moskovskaya Producer Challenge zu- kommen lasst. Er wird sich alle eingeschickten Tracks anhören und dann – zusammen mit uns – den Sieger küren. Diesen Gewinner erwarten ein Interview im kommenden FAZEmag sowie ein kommerzielles Release des eigenen Tracks inklusive eines Remixes.

Aber jetzt lassen wir Boris zu Wort kommen:
„Liebe FAZEmag-Leser. Ich freue mich auf eure Einsendungen und werde mir jedes Release aufmerksam anhören. Traut euch etwas und überrascht mich! Scheut euch nicht vor Melodien und Emotionen. Da bin ich f###ing serious. Euer Boris“