mysterymachine
Im neuen Mysterymachine-Album wird eins groß geschrieben: Vielseitigkeit! Auf den zehn Tracks des Longplayers wird mit dem Sound von Synthie-Klassikern und Kult-Drummaschines experimentiert. Dabei herausgekommen sind Tracks, die mit gebrochenen Beat überzeugen oder mit einem straightem Vierviertelbeat gekonnt das Auge auf die Crowd richten. Auf den ganzen Album wird mit düsteren Sounddesigns gespielt, zerstörte Drumpatterns und stark manipulierte Flächen finden hier ihren Weg zum Hörer. Mysterymachine wurde hierbei klar von Science Fiction  inspiriert, denn der rote Faden dieses Album ist der futuritische, verpielte Sound. Nicht nur interessant für die Tänzer im Klub, sondern auch zum Nachhören zuhause mit geschlossenen Augen: Dieses Album sticht aus den Releases dieses Monats heraus … 9/10 Big G