Es sind in der Tat verstörende News, die uns gerade erreichen. Nach einem Streit innerhalb der Familie soll der Vater von Joseph Capriati gestern Nacht auf den italienischen Superstar-DJ mit einem Messer eingestochen haben. Dieser kämpft nun im Sant’Anna e San Sebastiano Krankenhaus in Caserta in der Region Kampanien, nahe Neapel in Italien um sein Leben.

Wie mehrere italienische Medien sowie auch internationale Portale berichten, darunter Newsbook, kam es gestern in der Heimat von Capriati zu einem Familienstreit. Sein 61-jähriger Vater Pietro Capriati, der bislang noch nie mit dem Gesetz in Konflikt getreten sein soll, wurde nun wegen versuchten Mordes verhaftet. Schlimmeres wurde scheinbar nur durch Eingreifen der örtlichen Polizei verhindert. Nach ersten Ermittlungen kochte ein Streit zwischen Vater und Sohn über Belanglosigkeiten schnell hoch und mündete in eine Messerstecherei. Neben dem DJ und seinem Vater sollen noch andere Familienmitglieder in den Streit verwickelt gewesen sein. Der Vater soll daraufhin mit ein Küchenmesser in die obere linke Seite Brust seines Sohnes gestochen haben. Dabei wurde offenbar die Lunge des 33-jährigen durchstochen.

Capriati, der seit einigen Jahren in Spanien lebt, kehrte wegen der Coronavirus-Pandemie in seine Heimat zurück. Zu dieser Stunde sind noch einige Stories auf dem Instagram-Kanal Capriatis zu sehen, die ihn am gestrigen Abend in Begleitung von Freunden bzw. Verwandten zeigen. Sein Vater wird nun in das Gefängnis von Santa Maria Capua Vetere verlegt.