Kinostart: 31. Mai 2012
Regie: Boaz Yakin
Genre: Action


Luke Wright (Jason Statham) verdient sich seinen Lebensunterhalt als zweitklassiger Cage-Fighter in New Jersey. Als er einen manipulierten Kampf nicht wie geplant zu Ende bringt, ist die russische Mafia wenig erfreut und bereit, an ihm ein Exempel zu statuieren. Man ermordet kurzerhand seine Frau, und auch alle anderen Wright Nahestehenden schweben plötzlich in akuter Lebensgefahr. Wright flieht aufgrund dessen nach New York und fristet dort ein trostloses, völlig isoliertes Dasein. Erst Mei (Catherine Chan), ein zehnjähriges chinesisches Mädchen, gibt seinem Leben wieder einen Sinn. Mei hat eine besondere mathematische Begabung und kann sich auch riesige Zahlen ohne Probleme vollständig merken. Diese Fähigkeit brachte bisher mehr Leid als Freud, geriet sie doch in die Fänge von Triadenboss Han Jiao (James Hong), der sie nach New York entführte und dort mit einem streng geheimen Code betraute. Was es mit dieser Zahl auf sich hat, ist Mei nicht bekannt, doch scheint es sich um eine äußerst brisante Info zu handeln. Nicht lange, und neben der russischen Mafia ist den beiden auch noch der korrupte Bulle Wolf (Robert John Burke) auf den Fersen.