Tom Novy – live und in Farbe auf der Pioneer DJ Night


Was früher der Technics MK II in den Farben silber und schwarz gewesen ist, sind heute die diversen Abspielgeräte von Pioneer: High-End-Club-Standard.
Es gibt wohl nur ganze wenige Clubs, in denen keine CDJs oder DJMs herumstehen und darauf warten, dass mit ihnen gespielt wird.
Das 1938 in Japan gegründete Unternehmen Pioneer, das früher hauptsächlich für seine Referenz-Produkte im Bereich TV & Heimkino bekannt war, hat es in den vergangenen Jahren geschafft, zum Marktführer im Bereich DJ-Technology zu werden, und das wird regelmäßig mit der Zielgruppe gefeiert.
Nachdem im vergangenen Jahr ausgesetzt wurde, heißt es in 2013 wieder: Welcome to the Pioneer DJ Night.
Das letzte Mal feierte man in der Düsseldorfer Nachtresidenz und in diesem Jahr, genauer geschrieben am 12. März, öffnet das Essener Essence seine Pforten für die zahlreich zu erwartenden Gäste und die zahlreichen aufspielenden DJs, zu denen u.a. Ante Perry, Cosmo Klein, Dabruck & Klein, DBN, Inpetto, Moguai, Phil Fuldner, Plastik Funk, Thomas Schumacher, Tocadisco, Tomcraft oder Tom Novy zählen.

Wer jetzt denkt, dass dieses LineUp ganz schön teuer sein muss, liegt falsch, denn der Eintritt ist umsonst. Allerdings benötigt man hierfür eine persönliche Einladung. Die bekommt ihr entweder auf der Facebook-Seite der Veranstaltung oder ihr erhaltet sie in einem der angesagten Clubs in NRW von den Pioneer-DJ-Promotern. Wo wir gerade bei Pioneer sind: Unnützes Wissen am Rande: Die NASA startete 1958 mit Pioneer 1 ihr Raumsonden-Programm.

Mehr Infos zur Veranstaltung findet ihr hier:  www.facebook.com/events/490051277697466