propellerheads_pias



Eins der bemerkenswertesten Alben der elektronischen Musik in den 90er-Jahren – „Decksandrumsandrockandroll“ von den Propellerheads. Es war das Debütalbum der beiden Briten Alex Gifford und Will White und ein Meilenstein des Big-Beat-Genres. Geprägt von The Prodigy und The Chemical Brothers entwickelten die Propellerheads so ihren Stil, der auch Einflüsse aus Jazz und Funk beinhaltete. 1996 erschien die erste EP „Dive“ auf dem legendären Label Wall Of Sound, damals Heimstadt von Acts wie Zoot Woman, The Wiseguys, Les Rhythmes Digitales und später auch Röyksopp, die 2001 dort ihr sensationelles Debütalbum „Melody A.M.“ veröffentlichten. Ende 1997 dann der Hit „History Repeating“ mit Shirley Bassey und im Jahr darauf „Decksandrumsandrockandroll“.

Zum Jubiläum gibt es nun via PIAS eine „20th Anniversary Edition“ – als Doppel-CD und Doppelvinyl. Wir verlosen drei Vinylexemplare. Schickt uns eine Postkarte in die Redaktion oder eine E-Mail an win@fazemag.de, Betreff „Decksandrumsandrockandroll“. Einsendeschluss ist der 21. Juli 2018, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.pias.com

Propellerheads_Decksandrumsandrockandroll_20th_Anniversary_CD_Cover_w._sticker

Foto: (c) Wall Of Sound