Wer hat da gerufen “Techno ist tot”? Sofort herkommen und sich persönlich einen abholen! Denn das was Claus Bachor, Soapespierre, Jonzon und Trackmaster Lou, seines Zeichens bekannt als Teil des Detroiter Acts Scan 7, mit dem ersten Release des Pure Rhythm Labels abliefern, zeigt auf eine absolut straighte Art und Weise, wie frisch und authentisch sich 2006 Techno noch anhören kann. Während sich Bachors “Green Card” noch etwas verspielt und nicht immer ganz auf dem Punkt gebracht eingroovt, zeigt spätestens Soapespierres “Rollin´”, dass bewährte Saunderson-Chords und oldschoolige 909-Programmierung immer noch eine Eigenständigkeit besitzen, von denen die meisten der momentan so angesagten Acts nur träumen können. Das Highlight der EP stellt jedoch m.E. Jonzons “Dugong” dar, welches mit einer gnadenlos säbelnden Synthline nicht nur die letzten Zweifler in die Knie zwingt sondern so sehr treibt, als wäre Rhizinus mit im Spiel. Zum Abschluss gibts noch einen sehr deepen Detroit-Vocaltrack von Trackmaster Lou und man darf hoffen, dass möglichst bald weitere Katalognummern folgen werden. [6/6] Sanomat