Ende letzten Jahres (in Deutschland Anfang 2011) veröffentlichte Quentin Dupieux aka Mr. Oizo seinen letzten Film „Rubber“, ein ziemlich surrealer Roadmovie um einen mordenden Autoreifen. Im November erschien das neue Album „Stade 2“ auf Ed Banger, aber schon arbeitet der in L.A. wohnende Franzose an seinem nächsten Projekt, dem nächsten Film: „Wrong“
Dupieux fungiert bei diesem Film als Regisseur, Kameramann, macht den Schnitt, hat das Drehbuch geschrieben und produziert zusammen mit Tahiti Boy den Soundtrack.
„Wrong“ wird auf dem amerikanischen Indie-Filmfestival Sundance im Wettbewerb laufen.

www.wrongthemovie.com

Mehr Infos zum Film: www.imdb.com/title/tt1901040/