Bildschirmfoto 2017-08-09 um 23.41.38


Rekids Gründer Matt Edwards, aus den Untiefen der frühen, englischen Dance-Szene, scheint den Zenit seiner Schaffenskraft erreicht zu haben und fabriziert mit der vorliegenden „Overdue EP“ aktuelles Material seines solo weitergeführten Projekts Radio Slave. Mit zwei Titeln bestückt, startet die neue 12er zunächst mit dem Titel „Revenge“, der eine Hommage an Edwards frühe Zeit in London darstellt. Urban Field Recordings, ein bekanntes Breakbeat-Sample und ein einsetzender Four-To-The-Floor-Beat mit darüber gelegtem Square-Wave-Bass bringen gelungene UK-House-Vibes hervor, die einen zurück in die Ministry of Sound Stimmung der 90er versetzen. Die B-Seite mit dem Titel „Reverse“ ist ähnlich instrumentiert, orientiert sich allerdings eher an brandaktueller Clubmusik.
8/10 Master J