Rave On Snow 2023 – das ist der Timetable

Rave On Snow 2023 – das ist der Timetable

Die Temperaturen fallen, der Winter rückt spürbar näher. In Saalbach hat es am Freitag geschneit und damit ist es Zeit, euch mit weiteren News rund um Rave On Snow 2023 zu versorgen. Das Lineup der Jubiläumsedition ist mittlerweile komplett und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Neu mit dabei sind unter anderem Ilario Alicante, Marco Faraone, Kerstin Eden und Pappenheimer. Sichert euch jetzt das komplette Rave-On-Snow-Wochenende oder limitierte Tagestickets und feiert mit euren Freunden und über 70 DJs die “Weihnachtsfeier der Clubszene”.

Das erste Mal fand Rave On Snow im Winter 1993/1994 statt, als elektronische Musik in den Bergen noch ein echtes Novum war. Nach zwei Jahren Zwangspause war es letztes Jahr dann endlich wieder soweit, dass die ersten Bässe durch das Glemmtal schallten und die Reunion genau dort weiter macht, wo sie 2019 aufgehört hatte. Dieses Jahr darf man sich auf die Mainstage, die Schattberg Gipfel Party, die Hinterhag Alm, das Soulhouse, die Open-Air-Stage, die legendäre Tiefgarage und die Rave-On-Snow-Clubs freuen. Als Kulisse für das einzigartige Setup des Festivals dient abermals das beschauliche, aber wunderschöne Saalbach, tief gelegen in den verschneiten Bergen und ausgestattet mit den schönsten Skipisten, die die Region zu bieten hat.

Zu den Tickets gelangt ihr über diesen Link. Zusätzlich bietet Rave On Snow zusammen mit Flash Festivallbus eine sichere und angenehme Hin- und Rückreise zum Festival an. Die Busse fahren von Stuttgart, Nürnberg, Ulm, Ingolstadt, Pfaffenhofen, Augsburg, München, Rosenheim und Salzburg. Die Bus-Tickets gibt es ab 60 Euro.

 

 

 


30 Jahre Rave on Snow – hier ist das Jubiläums-Line-up