Sea Star Festival 2024 – feiern, wo andere Urlaub machen

Foto: Sea Star

Wir alle kennen das EXIT Festival, das dieses Jahr vom 10. bis 14. Juli üblicherweise in der historischen Festung Petrovaradin im serbischen Novi Sad steigt. Warum wir mit diesem Satz als Intro starten? Weil die Crew hinter dem legendären EXIT Festival dieselbe Crew ist, die auch das Sea Star Festival umsetzt. Unterschied zwischen beiden Festivitäten? Das Even im kroatischen Umag ist kleiner, verfolgt ein anderes Konzept, setzt nicht nur auf Headliner, sondern auch verheißungsvolle Shootingstars und vielversprechende Newcomer. Das Line-up: Nicht so pickepackevollgepackt mit internationalen Global Playern. Schon auch, ja! Aber halt nicht nur. Hier trifft man Local Heroes, die nicht nur als Support-Act fungieren, sondern denen hier auch eine große Bühne als musikalische Plattform geboten wird. Deswegen hier und jetzt mal direkt der Beweisantritt und die Line-up-Aufteilung nach Tagen:

Tag 1 – Freitag:

Artbat, Deborah de Luca, Hot Since 82, Buc Kesidi, Joker Out, Iniko, GRSE, KUKU$, Rouzi, Tam & Jymenik, Zevin, Thicc Boi

Tag 2 – Samstag:

John Newman (Hybrid DJ-Set), Ofenbach, Devito, Ian Asher, Senidah

Wir ihr seht, sind der Freitag und der Samstag die Hauptfeiertage, während der Donnerstag als “Welcome Day” angepriesen wird und der Sonntag für die Afterpartys reserviert ist.

Es ist die sechste Ausgabe des Sea Star Festivals, das an der Traumküste stattfindet mit dem ohnehin schon fulminanten und wunderschönen Klangnamen “Stella Maris”. Das ist doch schon mal Vorfreude pur. Weitere Infos könnt ihr euch im Web ziehen, unter anderem auf der offiziellen Seite der Veranstaltung – oder eben auch auf www.fazemag.de, denn wir berichten bereits seit ein paar Jahren über den (wenn man so will) “kleinen Bruder des EXIT Festivals”. Einfach im Suchfolder mal den Eventnamen eingeben und kurz zurück in die Vergangenheit reisen.

23.-26.05.2024 • Stella Maris, Umag (Kroatien)

Line-up: Artbat, Deborah de Luca, Hot Since 82, Ian Asher, Ofenbach, John Newman, Victoria u. v. m.

www.seastarfestival.com