“Der Rosarote Panzer” hat nicht nur einen netten Titel, sondern kann auch mit seiner zwar etwas gewöhnlichen, aber doch in Ordnung gehenden Elektro-Bassline- und -Drumkombination auf sich aufmerksam machen. Eigentlich ein Track von der Stange, aber immerhin von einer besonderen Stange. Die B-Seite macht im Gegensatz dazu lieber blip-blip-blip und düdüdüdüt und ist somit eher nix für mich. [3/6] Sanomat