url


Nach der großartigen „Slayer EP“ melden sich Smash TV mit einem lauten Knall zurück auf Hive Audio. Was die zwei Berliner Spaßgranaten auch abliefern, es trifft eigentlich immer ins Schwarze. So auch bei „Surreal Love“. Tighte Beats treffen auf 90s Diva Vocals und wenn dann noch nach dem ersten Break die Bassline reinschiebt, entgleisen die Gesichtszüge, Höschen werden feucht und Arme gehen in die Luft. Klingt gut, oder? Ist es auch. So gut, dass die EP auch nur diesen einen Track beinhaltet. Wozu in Zeiten von digitalen Plattenläden auch „B-Seiten“? Genau! Ein Hit ist ein Hit ist ein Hit! 10/10, Claus Casper.