Sony hat mit dem MDR-ZX 700 Studiokopfhörer eine ausgewogene Mischung aus Komfort und Klang in der Mittelklasse geschaffen.
Soundtechnisch überzeugt das komfortable Leichtgewicht durch eine hervorragende Brillanz. Eine außergewöhnliche Frequenzbreite, der Kopfhörer agiert mit einem 50 – Treiber mit Neodym-Magneten und sehr eindrucksvoller und kraftvoller Klangtiefe. Die Ohrpolster des MDR gelten als druckentlastend, der Haltebügel ist bruchsicher und direkt aus Metall gefertigt. Er  wurde mit einer äußerst bequemen und sehr angenehmen Lederpolsterung versehen. Bügel und Polsterung sind hochwertig verarbeitet, sehen stilvoll aus und erfüllen einen guten Tragekomfort.


Die Bezeichnung Studio verdient sich der Sony MDR-ZX 700 aufgrund seiner sehr transparenten Soundwiedergabe. Die Bässe kommen gewohnt fett und tief, ohne zu brummen. Gesang und Instrumentalwiedergaben wirken frisch und transparent, somit auch perfekt auch für die Arbeit im Tonstudio geeignet. Die Songs klingen direkt ohne Zusätze. Einfach ein purer Musikgenuss.

Dank der leichten und dennoch robusten Bauweise ist der Sony MDR-ZX 700 auch optimal für den Außeneinsatz per MP3 Player oder Discman geeignet. Für den MP3 Einsatz ist die Kabellänge dank einer beigefügten Verlängerung vollkommen ausreichend.
Der Sony MDR-ZX 700 ist ein erstaunlich klangvoller Allrounder, der nicht nur im Studio überzeugt. Definitiv verfügt der Kopfhörer über ein ausgewogenes Preis- und Leistungsverhältnis in der Mittelklasse. Nur aus optischer Sicht ist der Kopfhörer eher im Mittelmaß anzusiedeln, leichte Abzüge in der B-Note für die einfache Optik.

Der MDR-ZX 700 ist aktuell im Handel für ca. 70 EUR erhältlich, weitere Informationen auf headset.net.