Springfestival 2024 in Graz – mit Meute, Hector Oaks, Mollono.Bass u. v. m.

Foto: Stefan Leitner

Festival for electronic Art & Music – so das offizielle Shouting des Springfestivals. Das steigt dieses Jahr bereits zum 24. Mal und wird die gesamte Grazer Innenstadt in einen musikalischen Sound-Kosmos verwandeln. Vom abgefahrenen coolen „Dirty sticky floor“-Club bis hin zur ultra-uniquen Venue im Berg: Das Springfestival ist in jeder Hinsicht ein Highclass-Erlebnis für alle Freunde der elektronischen Tanzmusik. Zumal man auch Locations auf dem Schlossberg vorweisen kann – und auf einem Floß entspannen, das ist sogar auch noch drin. Vielfältiger geht’s kaum.

Vielfältig … ein gutes Stichwort. Denn auch das bisher bestätigte Line-up in seiner bisherigen Form strotzt nur so von kreativer Raffinesse, was stilistische Sparten und Segmente betrifft. Egal ob Techno-Brand mit Blasmusik-Elementen, energiegeladene DJ-Sets, experimenteller Drum’n’Bass-Sound, House mit einem Hauch Exotik oder komplexe, sphärische Klanglandschaften – das Springfestival sprengt sämtliche Ketten der musikalischen Ausrichtung.

Und auch wenn’s schon die 24. Edition ist: Das viertägige Happening garantiert auch dieses Jahr wieder einige Updates und Neuerungen: So wird 2024 erstmals ein hoch moderner Club auf dem Gelände der Helmut-List-Halle bespielt werden – und die „spring city musictour“ feiert ihr Debüt als mobile DJ-Line mit täglich wechselnden Austragungsstätten. Das Goodie hierbei on top: freier Eintritt.

Darüber hinaus gibt es zum Themenschwerpunkt Wellbeing inspirierende Electronic Lessons mit bekannten Persönlichkeiten wie Günther Krabbenhöft und Stefan Sagmeister, die ihre Gedanken zum Thema Glück teilen. Und wer das Springfestival kennt, weiß: Außergewöhnliche Visuals, bahnbrechende Soundanlagen und unverwechselbare Setups machen die Veranstaltung zu einem Vorzeige- und Prestige-Event, das international großen Anklang findet. Kommen wir nun aber zum musikalischen Line-up.

Meute. Die Techno-Marching-Band aus Hamburg ist bekannt für ihre energetische Mischung aus Techno und expressiver Blasmusik. Ihr Auftritt verspricht ein großartiges Erlebnis in der einzigartigen Kulisse der Kasematten am Grazer Schloßberg.

Hector Oaks. Bekannt für seine energiegeladenen Techno-Sets, bringt beim Springfestival 2024 in Graz seine charakteristische Intensität und Leidenschaft auf die Bühne.

Super Flu. Feliks Thielemann und Mathias Schwarz bringen ihren präzisen Sound nach Graz. Bekannt für ihre kreativen und energiegeladenen Sets, stellen sie ultimativ ein Highlight dar.

Wilkinson. Als einer der erfolgreichsten britischen Elektronikkünstler der letzten Jahre bringt er Drum’n’Bass von den Underground-Clubs bis in die Stadien. Und zum Springfestival.

Mollono.Bass: Vielschichtige Sets, die perfekte Mischung aus Techno, House und ein Touch Exotik. Er ist Mitbegründer des Labels 3000° und Mitglied der Band Kombinat100.

Geostatic. Ein aufstrebender Act, der sich durch seinen innovativen Sound auszeichnet. Sein Stil bewegt sich irgendwo zwischen Ambient, Techno und Experimental.

Tickets und weitere Infos:  www.springfestival.at.

Foto: Stefan Leitner

29.05.-02.06.2024 • diverse Locations, Graz (Österreich)

Line-up (bisher bestätigt): Meute, Hector Oaks, Super Flu, Wilkinson, Mollono.Bass, Geostatic

www.springfestival.at