street parade


 

Über die Street Parade im schönen Zürich muss man wahrscheinlich nicht mehr viele Worte verlieren. In diesem Jahr findet sie bereits zum 26. Mal statt und hat sich damit tatsächlich das Siegel „Kulturerbe der Schweiz“ verdient. Seit 2012 existiert die Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz. In ihr werden die bedeutendsten Formen des immateriellen Kulturerbes des Landes gesammelt, sie gewährt einen Einblick in die kulturelle Vielfalt der Eidgenossenschaft. Mittlerweile gibt es in der Liste 199 Einträge und mit der letzten Erweiterung kamen vor allem lebendige Traditionen in den Städten hinzu. Auf Platz 199 finden wir deswegen die Street Parade.
Dass das total gerechtfertigt ist, zeigt ein Blick auf das diesjährige Line-up der Parade. Unter anderem werden auf den 30 rollenden und den acht festen Bühnen Andhim, Chris Liebing, Ellen Allien, Luciano, Nicole Moudaber und Dubfire spielen. Eine radikale Veränderung im Vergleich zu den letzten Jahren dürfte allerdings die Entscheidung sein, komplett auf EDM-Sounds zu verzichten. Ja, ihr habt richtig gelesen: EDM und Schweizer C-Promi-DJs verschwinden 2017 komplett von den Bühnen und Umzugswagen. Im diesjährigen Line-up reiht sich Techno-Hochkaräter an Techno-Hochkaräter, die Liveübertragung wird von Be-At TV produziert und die Street Parade tritt visuell nicht mehr als Nullerjahre-Rave auf.

Street-Parade-Booker Robin Brühlmann bestätigte diese Einschätzung auch in einem Interview mit Thumb. Der Plan ist, sich neu zu positionieren, sodass die Besucher neue Musik und neue Kulturen entdecken können und nicht das hören müssen, was ohnehin schon im Radio rauf und runter läuft. Im Stage-Programm wird das auch konsequent umgesetzt – bei den 30 einzelnen Trucks hingegen ist die Musikwahl jedoch weiterhin jedem selbst überlassen. Hier muss man allerdings bedenken, dass mit den 30 Love Mobiles die lokale Subkultur berücksichtigt werden soll, weswegen man davon ausgehen kann, dass es auch dort eher wenig EDM zu hören geben wird. Freut euch also auf eine tolle Party mit noch viel tollerer Musik! Damit ihr genau wisst, wer wo spielen wird, geben wir euch im Folgenden einen Überblick über die verschiedenen Love Mobiles. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Street Parade // 12.08.2017 // Zürich
Line-up: Andhim, Andreas Henneberg, Animal Trainer, Chris Liebing, Ellen Allien, Anja Schneider, Dubfire, Jamie Jones, Claptone, Monika Kruse, Felix Kröcher, Luciano, Nicole Moudaber, Matador, Paco Osuna, Loco Dice, Carlo Lio u. v. a.
www.streetparade.com

ALLE LOVE MOBILES IN DER ÜBERSICHT:

Elrow
Line-up: Paco Osuna, De La Swing, Tony Varga, Marc Maya
Das im spanischen Viladecans beheimatete Partylabel Elrow verbringt den Sommer zwar meist auf der weißen Insel Ibiza, doch ab und an geht Elrow auch auf Reisen. Die jetzige Reise führt das Label ins schöne Zürich. Passend also, dass Elrow eines der Love Mobiles übernommen hat und so dafür sorgt, dass die Liebe zum Leben und zur elektronischen Musik weiterhin ausgelassen gefeiert wird. Erfahrung mit solch einer Reise hat Elrow übrigens zur Genüge: In bisher 56 Städten auf dieser Welt wurden mittlerweile 260 Happenings veranstaltet. Ausgeklügelte Dekorationen, fantastische Line-ups und Mottopartys, die dafür sorgen, dass die Fantasie ins Unermessliche gesteigert wird – dafür steht Elrow, und das wollen sie euch auf der Street Parade 2017 einmal mehr beweisen.

The Masquerade by Claptone
Line-up: Claptone
Wer den Künstler mit der schillernden goldenen Vogelmaske schon einmal hinter einem DJ-Pult gesehen hat, weiß genau, was auf ihn zukommt: Eine Wahnsinns-Show und ein Künstler, der alles gibt. Mit seiner Musik und seinen maskierten Auftritten nimmt er jeden Raum komplett ein, er bringt die Meute mit seinen Sets zum Schwitzen und macht dabei auch noch das Unmögliche möglich. Und genau das realisiert er auch mit seiner sehr erfolgreichen Eventreihe The Masquerade, die allein im Sommer an sechs Orten dieser Welt stattfindet. Zu den einzelnen Stationen zählt dabei neben Barcelona, Ibiza und Lissabon tatsächlich auch Zürich, und zwar just am Tag der Street Parade. Man darf sich also schon jetzt darauf freuen, dass Claptone neben toller Musik auch ein Love Mobile voller Mysterien und Magie mitbringt.

Hyte
Line-up: Chris Liebing, Loco Dice
Hyte feiert überall – ob in Amerika, Europa oder Asien. Dabei steht Hyte nicht nur für weltweite Events, sondern auch für den Freigeist und die verrückten Zeiten, die man von den House- und Techno-Anfängen kennt. Daran will die Partyreihe anknüpfen. Für alle, die zu spät geboren wurden, ist Hyte die perfekte Alternative, um den Groove dieser außergewöhnlichen Zeit heute erleben zu können. Bei Hyte-Events stehen neben bekannten Acts wie Chris Liebing oder Henrik Schwarz auch gerne einmal Newcomer auf der Bühne, um es dort allen zu beweisen. Damit ist Hyte eines der wenigen großen Labels, die den Jungen eine echte Plattform bieten. Wer hier spielt, muss es sich verdienen. Aber wer es schafft, gehört danach zu den ganz Großen.

The BPM Festival & Klaus Club
Line-up: Carlo Lio
Das BPM Festival feierte von 2008 bis Anfang dieses Jahres jährlich eine rauschende Party in Mexiko. In dieser Zeit erhielten die Organisatoren hinter dem Event zahlreiche Awards wie „Best International Festival“ oder „Best Music Event” und machten mit tollen Line-ups Millionen Gäste glücklich. Nun findet das Festival diesmal nicht Anfang des Jahres statt, sondern bereits im September – und statt Mexiko dient jetzt Portugal als Austragungsort. Doch bevor es im Herbst vier Tage nach Portugal geht, besucht das BPM Festival die Street Parade und gestaltet einen eigenen Wagen. Von einem Strand zum nächsten und dazwischen ein kurzer Stopp am Zürcher Seebecken: Freut euch auf großartige Musik und eine ausgelassene Stimmung!

World Club Dome
Line-up: tba
Wenn World Club Dome ist, dann wird in Frankfurt auf über 700 000 m2 gefeiert – mit 15 Bühnen und 200 DJs aus aller Welt. Hinzu kommen gigantische Bühnendesigns, die größte Lasershow des Kontinents und eine Pyroshow, die ihresgleichen sucht. Auch musikalisch bietet der World Club Dome alles, was das Raver-Herz begehren könnte: Von Techno über Hardstyle bis hin zu House, Trap und Tech-House wird alles bedient, hier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Welche dieser verschiedenen Features der World Club Dome von Frankfurt nach Zürich mitnimmt, um sein Love Mobile herzurichten, ist noch streng geheim. Ganz bestimmt aber wird die Crew rund um den größten Club der Welt etwas ganz Fantastisches auf die Beine stellen.

Animal Love Truck
Line-up: Marc Fisher, Sam Wolv, Sprout Haris, Max Lean, Chris Montana, 3UGSY
„Zeig uns das Tier in dir!“ – Das ist das Motto dieses Trucks, mit dem seine Gestalter am 12. August auf den Klimaschutz und die Tiere dieser Welt aufmerksam machen wollen. Deshalb haben sie sich die Tierschutzvereinigung „PETA Schweiz“ und das „Ärzte ohne Grenzen Team Austria“ mit an Bord geholt. Alles, was an Einnahmen übrig bleibt, wird an diese beiden Vereine gespendet – Raven für den guten Zweck also! Die Musik kommt dabei unter anderem von Sam Wolv aus den USA, 3UGSY aus Australien sowie Sprout Haris, Marc Fisher und Max Lean. Seid dabei und lasst euch das Spektakel nicht entgehen!

Carol Fernandez
Line-up: Basement Brothers, Joel Fabrice, River ist Lieb, Jose Maria Ramon, Carol Fernandez
Dieser Truck steht ganz im Zeichen der „Flower Power“. Der Slogan stammt eigentlich aus den 1960er- und 1970er-Jahren und war ein Symbol für den passiven Widerstand gegen Krieg und Unterdrückung. Heute ist der Begriff fest mit der Hippie-Bewegung verbunden – und genau das wollen die Macher dieses Love Mobiles auch nach Zürich bringen: Liebe und Frieden. Rockt also mit Joel Fabrice, River ist Lieb, Jose Maria Ramon und Carol Fernandez im Hippie-Style die Straßen Zürichs!

Daytona Events
Line-up: Deejay G.P, Jerome, KeyJay, The Soltwon Brother, Talla2XLC, Taylor & Clarke, United Levels, The Old Dropers
Das erste „Daytona Love Mobile“ wurde zur Jahrtausendwende gestaltet – damit gehört dieser Wagen mit zu den traditionsreichsten der ganzen Parade. Im Jahr 2014 haben sie bereits mit einem 33 Meter langen Love Mobile die Latte ziemlich hoch gehängt, 2015 dann begeisterten Daytona Events mit dem ersten selbstfahrenden Wagen der Parade. In diesem Jahr steht ihr Love Mobile unter dem Motto „Electric Sunset“ – freut euch also wieder auf ein Spektakel der Extraklasse mit den Jungs und Mädels von Daytona!

Future Sound Of Egypt
Line-up: Aly & Fila, M.I.K.E Push, Madwave, Stoneface & Terminal, Together Strong, The Thrillseekers
Auch in diesem Jahr sind Synergy Events und Future Sound Of Egypt wieder bei der Street Parade dabei. Schon im letzten Jahr wusste der liebevoll gestaltete Truck zu überzeugen und lockte zahlreiche Raver an, die sich von seiner Aufmachung und der Musik beeindrucken ließen. In diesem Jahr versuchen die Macher von Future Sound Of Egypt, sich mit ihrem Love Mobile selbst zu übertreffen – wie genau, wird aber nicht verraten. Lasst euch also überraschen!

Groovemusic
Line-up: Black Spirit, Drezlo, Sachi Toyama, Sei B.
Groovemusic startet bei der Street Parade bereits zum 16. Mal mit einem eigenen Love Mobile. In diesem Jahr wird der Wagen der Crew über 35 Meter lang und mit einer riesigen Soundanlage ausgestattet sein – hinzu kommen noch weitere Spezialeffekte wie Licht und Ähnliches. Für die Musik sorgen die hauseigenen Künstler Black Spirit, Drezlo, Sei B. sowie Sachi Toyama und präsentieren euch einen feinen Mix aus Tech-House und Oldschool-House der letzten Jahre. Also erscheint zahlreich und lasst euch mitreißen!

Hard Music Association & BBREcords
Line-up: Bäm Bäm, B.B.H., Dark Headz, Maya, E.x.e.c.u.t.e, Lucifer & Ray, Neophyte, Radical Savage
Freunde der härteren elektronischen Musik, der Streichelzoo von Hard Music Association & BBRecords heißt euch herzlich willkommen zur diesjährigen Street Parade! Ja genau, „Streichelzoo“ ist das diesjährige Motto der Hard-Techno- und Hardcore-Fraktion, die zum vierten Mal mit einem eigenen Love Mobile dabei sein wird. Musikalisch könnt ihr euch auf harte, schnelle Beats von E.x.e.c.u.t.e, Lucifer & Ray, Radical Savage und der niederländischen Gabber-Legende Neophyte freuen.

JUR Records
Line-up: Agent C., Nade, Hellchild, K-Base, Z-Groove, Infernal Bastard
Schon seit 1991 geistert der Name JUR in der Schweizer Drum-’n’-Bass-Szene umher. JUR veranstaltet Events wie VIP, Therapy Session, Return to the Bassline oder Club Hardware in verschiedenen Locations in der gesamten Schweiz. Auf der Street Parade sorgt die Crew dafür, dass neben 4/4-Takten auch Breakbeats erklingen werden. Diese werden von den DJs Agent C., Nade, Hellchild, K-Base, Z-Groove und Infernal Bastard auf dem „JUR Records Love Mobile“ serviert.

Deluxe Clubbers
Line-up: MC X-Large, Tomcat
Die Deluxe Clubbers laden alle Sonnenanbeter, Beach-Girls, Surfer-Dudes und Palmenfetischisten ein, um mit ihnen zusammen die coolste Sommerparty zu zelebrieren. Egal, ob sexy Hawaii-Girl mit Bast-Röckchen und Kokosnuss-BH oder cooler Surfer-Boy mit Blumenkette um den Hals, es sind alle willkommen, die wissen, wie man den spektakulärsten Event des Jahres, die Street Parade, auf dem DELUXE CLUBBERS-LOVEMOBILE, feiert!

Level Events
Line-up: Dave Brinell, Clambake, J-Riv, Rav3era, DJ OverLoop
Level Events fahren in diesem Jahr mit der Parole „Have fun and a good day“ um das wunderschöne Zürcher Seebecken. Musikalisch geht es mit ihrem Love Mobile auf eine Reise durch pumpige Beats in Richtung EDM und House. Für die richtige Mischung der Musik sorgen die DJs Clambake, Dave Brinell, Rav3era, DJ OverLoop sowie J-Riv.

MIMMO and Friends
Line-up: Dario D’attis, Cosimo Mele, Steven Stone, Murciano
Der Wagen von MIMMO and Friends steht in diesem Jahr unter dem Motto „World off, Music on“. Dass sie das beherrschen, zeigen sie mit ihrem Love Mobile am 12. August auf der Street Parade. Musikalisch könnt ihr euch auf feinsten, treibenden Deep House von Dario D’attis, Cosimo Mele, Steven Stone und Murciano freuen.

Mosaik
Line-up: Triangle Bandits, Salon Sombre, Laser Lele, Eelke Kleijn, Dave Hard
Nachdem das letzte Jahr golden und glitzernd gefeiert wurde, wird es in diesem Jahr heiß bei der Mosaik-Crew, und zwar unter dem Motto „Feuer und Flamme“. Schwingt euch in eure feurigsten Outfits und bringt mit den Jungs und Mädels von Mosaik das Zürcher Seebecken zum Kochen! Die Musik dafür kommt von Laser Lele, Eelke Kleijn, Dave Hard, Triangle Bandits und Salon Sombre.

One Nation
Line-up: Mr. Da-Nos, DeeCello, Sven May, Aviion, LeeRoy
Das „One Nation Love Mobile“ macht sich bereits zum zehnten Mal auf die Reise rund um das Zürcher Seebecken. Bei One Nation entsteht nicht einfach ein Love Mobile, hier entstehen Freundschaften und Beziehungen fürs Leben. Der Dresscode ist „Gold & Weiß“, die fetten Beats kommen von Mr. Da-Nos, LeeRoy sowie DJ DeeCello & Aviion. Das geschmeidige Warm-up liefert einmal mehr Sven May und bereitet euch auf einen unvergesslichen Tag vor.

Orbit Events & Extrema 500
Line-up: Driftmoon, Fly, Manuel le Saux, Bynomic, Sean Tyas, Allen & Envy, Splendid Dancers
Orbit Events gehören zu den alten Hasen auf der Street Parade, schon seit 22 Jahren sind sie mit einem Love Mobile und ihrer Idee von Trance-Musik dabei. Für einen deepen, aber melodiösen Sound sorgen die Orbit-Events-Residents und befreundete Künstler wie DJ Fly, DJ Bynomic sowie international erfolgreiche DJs und Produzenten wie Sean Tyas, Driftmoon oder das Duo Allen & Envy. Als besonderes Special könnt ihr euch noch auf die Splendid Dancers freuen, die jeden Besucher zum Staunen bringen werden.

Pat Farrell
Line-up: Pat Farrell, J. Vana, Robin Tune, Da Conte
Pat Farrell und seine Crew haben im letzten Jahr ihr 15-jähriges Jubiläum auf der Street Parade gefeiert. In diesem Jahr ist er natürlich wieder am Start und versorgt die Crowd mit feinen Sounds – Unterstützung erhält er dabei von Robin Tune, J.Vana und Da Conte. Gemeinsam starten sie unter dem Motto „War Can’t Kill Love – Love Can Kill War“ und wollen ein Zeichen gegen Krieg und Terror setzen.

Phoenix Open Air Festival
Line-up: Dj miromän, Zubinho & Good LuKe, Audiomatic, Akustik vs. Bassforscher
Das Phoenix Open Air Festival ist ein jährlich stattfindendes Psytrance- und Progressive-Event. 2017 nimmt es zum ersten Mal mit einem eigenen Love Mobile an der Zürcher Street Parade teil. Für die richtige Musik bei diesem Debüt sorgen international gefeierte Psytrance-DJs. Folgt ihnen und ihrem bunten Love Mobile um den See und zelebriert die Wiederauferstehung des Phoenix!

Tito Torres & Friends
Line-up: Tito Torres, Leventino, B.K., Joe T Vannelli, Ron u. a.
Bereits zum 26. Mal ist das Love Mobile von Tito Torres & Friends auf der Street Parade dabei und führt die Teilnehmer durch die tanzende Menge. 2017 steht der Wagen unter dem Motto „Red Passion“. Für feinsten und erstklassigen Sound sorgen die DJs Tito Torres, DJ B.K., Leventino, Alelsabroso, DJ Ron sowie der weltbekannte DJ und Musikproduzent Joe T Vannelli von Supalova Italy. Auch wieder mit dabei ist MC Stephen Davis, der mit seiner Live-Performance einheizen wird.

Topas the Club
Line-up: Beat Herren, Blackbox, Silent Sphere
Die Idee hinter diesem Wagen ist es, wieder an die Wurzeln der Street Parade anzuknüpfen, also grundlegende Werte der Parade wie Liebe, Friede und Freiheit hochzuhalten. Dazu haben sie einen originellen und individuellen Wagen entworfen, von dem aus die Leute von Beat Herren, Blackbox und Silent Sphere mit treibenden Psytrance-Beats versorgt werden.

Vo Züri für Züri
Line-up: I.M.P, Lyfoos, Mike Paletta, Rolf Imhof, Techrifice
Letztes Jahr feierte die Street Parade Jubiläum – und in diesem Jahr sind Vo Züri für Züri an der Reihe: 25 Jahre sind sie jetzt schon dabei. Zu diesem Anlass wird ihr diesjähriges Love Mobile in die Farben Gold und Schwarz gehüllt. Die Musik kommt von I.M.P, Lyfoos, Mike Paletta, Rolf Imhof und Techrifice. Als Special gibt es eine tolle Food-Couture-Show von Diana Krauss. Lasst euch also überraschen!

Migdnight Confessions
Line-up: Tanja La Croix, Javi Row, ME & her
Unter dem Motto „Bedroom Vibes“ durchqueren wir das Zürcher Seebecken und werden Dich mit der besten Soundanlage der Streetparade definitiv zu tänzerischen Höchstleistungen motivieren. Der Dresscode ist in diesem Jahr dem Motto entspechend sexy.

Swiss Hardstyle Mafia
Line-up: D-Joker, FlowBoy, Restlezz, Nanotek, Technology, Tripple-O, MC DV8
Zum sechsten Mal in Folge gibt es ein Love Mobile der Swiss Hardstyle Mafia. Schon in den letzten Jahren begeisterten sie die Schweizer Hardstyle-Fans mit ihrem Wagen und ihrer Musik. Für diese Ausgabe werden sie ihr Love Mobile in eine sommerliche Insel verwandeln, auf der alle Gäste in Bademode erscheinen. Besonders freuen sie sich auf den Auftritt des hochkarätigen MC DV8 aus den Niederlanden.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017

10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
12 Dinge, dir ihr auf einem Festival braucht