Vögelpic_new_0815



Kommende Woche geht die 10. Auflage des Tauron Nowa Muzyka Festivals über die Bühne und auf das Publikum wartet neben einer atemberaubenden Location auch ein delikates Line-up. So sind u.a. neben DJ Koze, Kiasmos, Autechre, Apparat und Kate Tempest auch Die Vögel zu sehen und zu hören. Dieses wunderbar-wahnsinnige Duo, das Hits wie “Blaue Moschee” oder “Fratzengulasch” geliefert hat. Was sie uns auf dem Tauron und darüber hinaus demnächst liefern, das hat uns Jakobus Siebels in einem ungewöhnlichen Kurzinterview verraten:

Seid ihr schon mal auf dem Tauron-Festival gewesen? Habt ihr eine gewisse Erwartungshaltung?

Wir sind noch nicht auf dem Tauron Festival gewesen. Zum einen hoffen wir, dass es ein spaßiger Abend mit den den Pampa-Blokes wird – Dj Koze und Robag Wruhme legen ja auch auf und wir sehen uns allgemein nicht so oft.
Zum anderen scheint das Line-up sehr gut zu sein und vielleicht bleibt noch Zeit, um sich Tyler the Creator oder Jeff Mills anzuschauen.

Das polnische Publikum?

Keine Ahnung. Wir waren mit den Vögeln noch nie in Polen. Allgemein glaube ich nicht, dass es so etwas wie “das polnische Publikum” oder “das englische Publikum ” gibt.

Gibt es eine „klassische“ Festivalgig-Vorbereitung?

Ein bisschen Proben, Schlaf und reichhaltige, gesunde Ernährung am Tag selbst.

Habt ihre gewisse Rituale vor einem Gig?

Vor jeder Show machen wir meistens einen Soundcheck.

WANN kommt endlich eine neue Single von euch? Und wann kommt endlich euer erstes Album, was auch immer wieder mal angekündigt wurde?

Single und Album sollen auf jeden Fall noch in diesem Jahrzehnt erscheinen.

Was ist denn euer Lieblingsvogel?

Ägypten

Blasinstrumente spielen bei eurer Musik keine kleine Rolle. Wie kam es dazu, die in euer Live-Set einzubauen?

Als wir uns zum ersten Mal als “Die Vögel” zusammengefunden hatten, gab es die Idee, Elektronik mit analogen Instrumenten
zu verbinden. Das authentisch muckerhafte live spielen interessiert uns nicht so, eher neue Fehlerquellen und Kontraste im Sound, die beim Performen hinzukommen. Dabei ist es nicht wichtig, ob es Tröten und Flöten sind. Genauso oft benutzen wir auch Saiteninstrumente. Wir versuchen uns da einfach eine andere Klangwelt zusammenzubauen. Das kann auch gerne mal komplett ohne Tuba und Glasharfe passieren. Die offenen Mikrophone erzeugen natürlich auch eine Realness, die wir geil finden.

Was darf das Publikum in Katowice erwarten?

Die Vögel in Höchstform mit vielen neuen und unveröffentlichten Stücken.

Tauron Nowa Muzyka Festival // 20.-23.08.2015 // Kattowitz, Polen
Line-up: Jeff Mills, Autechre, DJ Koze, Apparat, Roman Flügel, Kiasmos, Eskmo, Funkstörung, Mary Komasa, Julia Marcell, Nils Frahm, Ellen Allien uvm.
www.festiwalnowamuzyka.pl/de

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015
Tauron Nowa Muzyka Festival 2014 – ein Rückblick
Bildschirmfoto 2015-08-04 um 15.30.13