cafe20anniversary2ly


Das ist tatsächlich schon 20 Jahre her, als die erste Ausgabe der „Café Del Mar“-Reihe herauskam. Nicht dass Ibiza damals nicht auch schon eine Partyinsel war, aber dennoch drehten sich die Uhren etwas langsamer, weniger schrill und laut und und und. Nicht dass damals alles besser war, als José Padilla die ersten Ausgabe der Reihe herausbrachte und damit auch wahre Klassiker ablieferte, aber es ist natürlich nicht so einfach diese Messlatte über Jahre so hoch zu halten. Hört man sich nun als die 20. Ausgabe an, so muss man durchaus anerkennen, dass der aktuelle Compiler, Toni Simonen, durch aus eine mehr als solide Auswahl getroffen hat. Mehr als solide. Gut durchmischt und zum Jubiläum natürlich auch ordentlich Namedropping mit Nightmares On Wax, Goldfrapp, Henrik Schwarz, Moby, M83, Sébastien Tellier etc. Wirklich schön zu hören und in gewissen Momenten vermag man auch diese unheimlich Magie zu spüren. So war das heute auch, auf dem Weg nach Hause, aus dem Büro, ins Auto und dann in den Sonnenuntergang Richtung Westen. Mit dabei war Volume 20, neben mir saßen Alex Barck und Jonathan Bäckelie und performten „Doubter“. 8/10 Chill E. Concarne.