Artwork_Fabric77


Einem meiner persönlichen DJ und Produzenten-Favoriten aus heimischen Landen wurde die Ehre zuteil, Nummer 77 des Fabrik Imperiums musikalisch zu betreuen. Die Aufgabe löst Marcel nicht nur bestens, sein Mix ist vielmehr die Zurschaustellung der Gegenwart mit eindeutigen Hinweisen auf die Zukunft von House und Techno. Positiv ist zu vermerken, dass er aus diesem Mix, nicht wie viele andere Kollegen, eine hedonistische Werkschau veranstaltet. Nach anfänglich noch verhaltenem Beginn mit Ryan James Ford und The Persuader, legt Terrence Fixmer schon die technoid nervöse Grundhaltung von Techno an den Tag. Schlagwerkarbeit und hohe Tonloops erzeugen ein unterschwellig, unangenehmes Kribbeln, das nach mehr und Befreiung schreit. Das lässt Marcel dann selbst mit klar strukturiertem Beat auf “Apron“ im PAS The Rhythm Remix raus. Von hier an fliegt der Mix mit deep-harten Anhaftungen (Answer Code Request), melodiösem Synthiespiel (Monobox), Detroit’schen 808 Ausführungen (FBK) oder jackendem Acid (Norman Nodge). Um ungewöhnliche Breaks, wie den der Paperclip People im eigenen Dub Mix, ist er ebenfalls nicht verlegen. Der Mix ist schlüssig gestaltet und gemixt, rollt am besten beim groovenden Charakter von “Lightworks“ oder mit Lockermatik. Damit lässt sich in den Abend und in die Zukunft starten. Klasse! 9/10, Cars10.Becker.

https://soundcloud.com/fabric/fabric-77-marcel-dettmann-promo-mix