Bildschirmfoto 2014-07-24 um 16.31.41
Im September kommt der letzte Film von Philip Seymour Hoffman ins Kino. Der Schauspieler verstarb am 2. Februar 2014 im Alter von 46 Jahren, in seinem Körper wurde ein Cocktail aus Heroin, Kokain, Amphetamin und Benzodiazepinen gefunden. Man geht von einem Unfall aus.
“Most Wanted Man” wurde von Regisseur Anton Corbijn gedreht, der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von John le Carré, der 2008 erschienen ist (in Deutschland unter dem Namen “Marionetten”).
PSH galt als brillanter Charakterdarsteller, für seine Rolle in “Capote” erhielt er 2006 den Oscar als bester Hauptdarsteller.


Most Wanted Man
Regie: Anton Corbijn
Mit: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Robin Wright, Grigori Dobrygin, Nina Hoss, Daniel Brühl, Willem Dafoe
Senator Film Verleih

Inhalt:
Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov (Dobrygin), halb Russe, halb Tschetschene, taucht von Folter gezeichnet in Hamburg auf. Er ist auf der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Als er Kontakt zur islamischen Gemeinde aufnimmt, läuten sowohl beim deutschen als auch beim US-Geheimdienst die Alarmglocken. Nichts an diesem jungen Mann passt zusammen: Ist er Opfer, Täter, Betrüger oder ein extremistischer Fanatiker? Verwickelt in seine Geschichte werden die idealistische Anwältin Annabel Richter (McAdams), der undurchsichtige Banker Thomas Brue (Dafoe) und der geniale Strippenzieher Günther Bachmann (Hoffman), Leiter einer halboffiziellen Spionageeinheit, der innerhalb der deutschen Nachrichtendienste seine eigenen Kämpfe führt. Außerdem behält die CIA-Agentin vor Ort Martha Sullivan (Wright) die Entwicklungen im Auge. Während die Uhr tickt und der explosive Höhepunkt immer näher rückt, wird Issa Karpov zum meistgesuchten Mann der Welt…