rmx1000-ipad-xpad
Pioneer DJ bringt seinen RMX-1000 für das iPad raus. Mit der berührungsgesteuerten App können Tracks aus der iTunes-Sammlung mit Effekten versehen werden. Ebenfalls möglich ist es, die Effekte via Audiobus-App und per Inter-App-Audio auf die Musik zu legen, die man auf dem iPad selbst gemacht hat.
Das RMX-1000-Gerät ist seit 2012 auf dem Markt, unseren Test dazu findet ihr HIER.

Bis zum 11. November ist sie zum Einführungspreis von 9,99 EUR zu haben, danach kostet sie 19,99 EUR.

Die Funktionen in der Übersicht:
1. Eine Fülle hochwertiger Effekte für grenzenlose Kreativität
Die vier FX-Sektionen entsprechen genau dem Layout der RMX-1000, um eine intuitive Touch-Bedienung zu ermöglichen.

Scene FX
Mit 10 verschiedenen Arten von Effekten lassen sich Tracks auf- und abbauen sowie die Parameter Wet/Dry, Zeit und Resonanz verändern, um den Effekten einen eigenen Style zu verleihen.

Isolator FX
Rhythmus und Timbre der Musik lassen sich im Hoch-, Mittel- und Tieftonbereich verändern und um drei Arten von Effekten bereichern: Cut/Add, Trans/Roll und Gate/Drive.

X-PAD FX
Voreingestellte Samples lassen sich auf den Punkt genau per BPM triggern, und mit dem X-PAD in unterschiedlicher Geschwindigkeit wiederholen. Die voreingestellten X-PAD FX – Kick, Snare, Clap und Hi-hat – können durch andere Onboard-Samples ersetzt werden.

Release FX
Ermöglicht den eleganten Ausstieg aus komplexen Effektkombinationen – direkt zurück zum Originaltrack oder über die Effekte Back Spin, Vinyl Break oder Echo.

Außerdem lassen sich die Parameter vieler Effekte individuell anpassen, so dass sich einzigartige eigene Sounds erschaffen und coole Experimente durchführen lassen, um einen ganz eigenen Stil zu kreieren.

2. Vollwertiges Musikproduktionstool dank Unterstützung für Audiobus und Inter-App-Audio
RMX-1000 für iPad kann mit den Apps Audiobus und Inter-App-Audio verbunden werden, die eine einheitliche Benutzeroberfläche bereitstellen, um Musik mit DAW-, FX- und Instrumenten-Apps aufzunehmen und zu produzieren. Die RMX-1000-App wird einfach mit Audiobus oder Inter-App-Audio verbunden, um der mit kompatiblen DAW-Apps erstellten Musik hochwertige Profi-Effekte hinzuzufügen.

Kompatible Betriebssysteme und Hardware: rmx-1000_app_ipad
iPad (ab 2.. Generation), iPad mini (ab 1. Generation), iOS 7.0 oder neuer (64-Bit)
Sound:
Audioausgabe an Lautsprecher, Kopfhörer etc. (über eingebautes oder externes Audiogerät)
Dateiformat:
Alle iPad-kompatiblen Formate, außer Dateien mit DRM

Das könnte dich auch interessieren:
Pioneer RMX-1000 – Sonnensturm
Pioneer RMX-500 – give a little effect
KORG präsentiert „Module“ für das iPad