ddj-sx3-angle

Mit dem Vierkanal-Controller DDJ-SX3 hat Pioneer DJ eine verbesserte Version des DJ-Controllers auf den Markt gebracht. Der DDJ-SX3 wurde speziell für die „Serato DJ Pro“-Software entwickelt und lässt dem DJ noch mehr Spielraum als auch Flexibilität bei seinen Auftritten.

Fokus: Der DDJ-SX3 soll sehr flexibel nutzbar sein
– einfache Übergabe an den nächsten DJ durch zwei USB-Ports.
– Gast-Redner ganz einfach „on the fly“ bei der DJ-Übergabe einbauen.
– vier freie Kanäle trotz Nutzung eines Mikrofons.

Ab Juni 2018 wird der Pioneer DDJ-SX3 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.099 € bei einschlägigen Musikalienhändlern bestellbar sein.

Lieferumfang: AC-Netzteil, Netzkabel, USB-Kabel, Schnellstart-Anleitung,
Gutschein für Serato DJ Pro Expansion-Pack (Serato Flip
und Pitch ’n Time DJ)

Gewicht/Maße: 6,1 kg/664,0 × 354,4 × 70,4 mm

KEY-FEATURES DES DDJ-SX3
* Drei Mikrofon-Eingänge plus Mic-FX
* Zwei USB-Ports
* Sound-Color-FX
* Klares Design unterstützt Nutzung der Serato DJ Pro-Features
* Mehrfarb-Performance-Pads
* Jog-Wheels mit reduzierte Latenz
* Klares Design, hochwertige Verarbeitung und angenehmes Bediengefühl
* Fortschrittliche Tonhöhen-Features über Pitch ’n Time DJ (Lizenz im Lieferumfang enthalten)
* Stand-alone DJ-Mixer mit verschiedenen Ein- und Ausgängen
* Serato Flip
* Tragegriffe auf beiden Seiten: Für einfachen Transport und Aufbau.
* Mikrofon-Eingang:
* Needle-Search-Pad
* Slip-Modus
* Kostenpflichtiges Upgrade auf Serato DVS


Das könnte dich auch interessieren:

Test: Pioneer DJ DDJ-1000 – Brückenbauer
Der neue DDJ-SB3 von Pioneer DJ
Neue DJ-App von Pioneer erleichtert Aufnahmen von DJ-Mixen