technoclub

10 Ausreden dass du unbedingt feiern gehen musst


10 Ausreden dass du unbedingt feiern gehen musst

Silvester liegt hinter uns. Erst einmal ausruhen, oder? Nein! Auf keinsten. Wer sich nach dieser Feierei der Gefahr ausgesetzt sieht, sich für seine Partysucht rechtfertigen oder einen bevorstehenden Spieleabend irgendwie umgehen zu müssen, findet hier eine passende Ausrede. Auch den Sofaabend mit dem Freund / der Freundin muss es ab jetzt nicht mehr geben… Denn euch sind die Hände gebunden. Ihr müsst einfach Feiern gehen.

  1. Ich stehe auf der Gästeliste
    Wenn man einmal auf der Gästeliste steht, dann muss man das auch ausnutzen! Das ist einfach so. Allerdings ist es zusätzlich eine viel tiefer gehende Verpflichtung. Natürlich ist es nett, die Schlange neben sich zu lassen und als coolstes Kid der Stadt einfach direkt in den Club reinzugehen. Dabei dann noch arschcool den Eintritt sparen macht es nicht weniger attraktiv. Die Gästeliste bringt jedoch auch eine große Verantwortung mit sich!
    Ich mag keine Menschen, die sich gerne mal überall auf die Gästeliste schreiben lassen und dann später mal schauen ob sie überhaupt Lust haben. Absagen wäre auch nicht nötig. Damit nimmt man nicht nur jemand anders den Gästelistenplatz weg, oftmals hat sich auch jemand für diesen Platz den eigenen Arsch aufgerissen oder sogar in den von jemand anders hineinkriechen müssen. Diesen Platz dann verfallen zu lassen ist ein Frevel! Wie Alkohol verschütten.
  2. Die Vanessa arbeitet heute an der Bar
    Jemand an der Bar zu kennen kann ganz schnell einen lockeren zu einem völlig verrückten Abend machen, an den sich niemand erinnern kann. Da kann man sich nicht auf dem Sofa ausruhen. Auf auf und ab in den Club.
  3. Das Lineup ist viel zu geil
    Eine wunderbare individuelle Standard Ausrede für die Party-Marathon-Läufer unter euch. Das Lineup ist schließlich sehr subjektiv. Und manchmal war der Lieblings-DJ halt auch schon soooooooo lange nicht mehr in der Stadt. Da muss man dann einfach hin.
  4. Ich hab dem Max jetzt schon zugesagt
    Ja, ihr steht zu eurem Wort. Wenn man jemand zum Club bestellt, dann erscheint man gefälligst auch. Man will ja schließlich niemand in die großen Bambi-Techno-Augen eines Freundes gucken müssen und dessen Abendplanung töten. Geradezu barbarisch.
  5. Ich hab meinen Perso letztes mal im Club vergessen und muss ihn abholen
    Wenn ihr bei der letzten Eskalation euern Perso nicht im Club verbaselt habt, dann kann man sich mit dieser kleinen Notlüge doch noch rausstehlen. Und wenn man einmal da ist, kann man auch ruhig ein wenig tanzen gehen…
  6. Irgendetwas lief gerade gut / schlecht in eurem Leben
    Der Klassiker. Eine gute Note in der letzten Uniklausur, ein gewonnenes Spiel deines Fußballvereins, ihr habt 5 Euro auf dem Boden gefunden, und und und. Es gibt so viele Gründe, dass man heute mal richtig vor Freude feiern und die Sau raus lassen muss. Eine schlechte Note in der letzten Uniklausur, ein verlorenes Spiel deines Fußballvereins oder dass ihr 5 Euro verloren habt sind natürlich ebenfalls gute Gründe, ein wenig Frust rauszulassen und ordentlich Party zu machen.
    Langeweile ist bei völliger Ereignislosigkeit im Leben übrigens auch ein Grund.
  7. Ich wollte da heute ein wenig „Networken“
    Ja, im Club laufen wichtige Leute rum. Und Networking ist ja heutzutage alles. Ob man als Nachwuchs-DJ den Ostgut Ton Label Chef mal sprechen möchte oder es sich einfach durch regelmäßiges Erscheinen mit Türstehern und Barpersonal gut halten will: Networking ist alles.
  8. Ich war die ganze Woche krank
    Ja also wer bereits brav die ganze Woche von Montag bis Freitag Nachmittag in seinem Bett gelegen hat, extra die Arbeit verpasst und fleißig Tee getrunken hat, der hat als Belohnung ein wenig Techno verdient. Da darf man dann auch am Freitag und Samstag mal von Kräutertee auf Kräuterschnaps umsteigen.
  9. Ich war heute nicht im Fitness-Studio
    Tanzen ist auch Sport. Das weiß jeder Raver nur zu gut. Und halt die, die Tanzen echt als Sport machen. So oder so, wer es nicht geschafft hat, das Fitness-Studio aufzusuchen, der braucht eine Ausgleichsbeschäftigung. Und wo soll man wohl um 2 Uhr nachts nach dem 4. Gin Tonic noch ne Runde Fußball spielen? Auch eine Runde Jogging im Park ist dann nicht mehr so richtig zu empfehlen. Da kann man nur noch raven gehen. Für die Bikinifigur. Dein Körper ist ein Tempel.
  10. Ich habe bei Facebook im Event zugesagt
    Ein Gentleman der alten Schule. Wer eine Veranstaltungseinladung zusagt, der erscheint auch. Die Leute vom KaterBlau haben schließlich jetzt mit mir gerechnet. Da möchte man nicht unhöflich sein und einfach nicht erscheinen.

Das könnte euch auch unterhalten:
Das sind die zehn nervigsten Angewohnheiten von DJs