Bildschirmfoto 2016-08-17 um 12.50.17
Die Festival Saison ist in vollem Gange. Wir haben die Top 10 Sprüche vom Festival Camping für euch zusammengetragen. Wer erinnert sich?


1. Wo ist das Dixi-Klo?
Bei der Suche nach dem idealen Platz, an dem man sein Lager aufschlägt, versucht man nicht zu nah an den Toiletten zu campen, aber auch nicht viel zu weit weg. Ein Dilemma. Und jeder Zweite vergisst sofort wieder, wo nun das nächste Klo war. Dann wird doch wieder neben das Zelt gepinkelt.

2. Lass mal rumlaufen!
Es gibt unendlich viele Christopher Columbus auf dem Festival Camping. Entdecker der Neuzeit, deren Neugierde sie immer wieder an unerforschte Orte treibt. Es gibt in unserer Welt so viel zu entdecken …

3. Wo kommt der ganze Müll her?
Hauptsache nimmt ihn wieder mit, meine Lieben.

4. Wo ist unser Camp?
An so einem kompletten Wochenende Festival verläuft man sich ungefähr 23.678 Mal. Die Bühnen findet man meist noch dank akustischer Hilfestellung. Das eigene Campinglager sieht aber auch aus wie jedes andere … besonders im Dunkeln. Deswegen: Lieber feiern bis es hell wird, dann findet ihr euer Bett auch leichter.

Camping_Nachtdigital

5. Ich kann nicht pennen!
Besonders verbreitet bei denjenigen, die dachten, dass es eine gute Idee ist, sich um 7 Uhr morgens nochmal die Nase zu pudern.

6. Warum stinkt das hier so?
Vermutlich ist es ein Mix aus Dixi-Klos, seit drei Tagen ungeduschten Menschen, angehäuftem Müll und abgestandenem Bier. Aber am wahrscheinlichsten waren es einfach die Nachbarn.

7. Mir ist schlecht.
Witzig. Obwohl du seit zwei Tagen garnichts gegessen hast …

8. Sind unsere Nachbarn überhaupt schon mal feiern gegangen?
Bei manchen Festival-Camps hat man das Gefühl, die Leute seien nur für den Campingplatz gekommen. Die Camps sind besser ausgerüstet als das Basislager vom Mount Everest und die Leute dort nehmen sich auch mehr Zeit zum akklimatisieren.

9. Geh mal Wasser holen!
Der Waterboy. Die wichtigste Person in einer Camping Gruppe. Eine ehrenvolle und meist nur vom jüngsten der Gruppe zu verrichtende Aufgabe.

10. Ich hasse Camping!
Wir lieben Festivals. Und ja, Camping auf Festivals ist schon lustig. Aber nach drei oder vier Tagen kommt der eigentlich im Menschen tief verwurzelte Hass gegenüber Camping wieder hoch und man hält es einfach nicht mehr aus.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
12 Dinge, dir ihr auf einem Festival braucht
Das ultimative Festival-Mainstage Bullshit-Bingo
10 Drinks, die wir uns auf einer Techno-Party wünschen
20 DJs, die wir uns beim Promiboxen wünschen
Stilvoll campen – im VW Bulli Zelt