10 Techno Tracks für diesen Sommer

10 Techno Tracks für diesen Sommer


Endlich haben wir jetzt auch offiziell Sommer. Wir stehen zu kurzen Hosen und Flipflops. Und zu diesen großartigen Tracks, die uns diesen Sommer über begleiten werden. Garantiert.

1.) Bastinov – Solar System
Was für eine Mischung zwischen stampfenden Kicks und verspielter Melodie.
Ein Traum für heiße Sommertage. Und Nächte.

2.) Keith Carnal – Cloudy Monday
Was für ein Brett! Gerade erschienen auf Afterlife, dem Label von Tale Of Us. Dunkel. Kraftvoll. Großartig.
So lässt sich jeder Montag überstehen. Auch wenn es bewölkt ist.

3.) Camelphat & Elderbrook – Cola
Techno geht auch mit singen.
Camelphat ist aktuell on fire und haut einen Knaller nach dem anderen raus. Zusammen mit Elderbrook kommt Cola und macht einfach nur Spaß. Ein sehr cooler Vocal mit groovigen aber auch treibenden Sounds. Definitiv ein Track der uns diesen Sommer begleiten wird.

4.) BAAL – Madala
Das ist doch kein Techno, wird es in der Kommentarspalte heißen.
Ja. Na gut. Vielleicht habt ihr streng genommen recht und es ist eher Deep House.
Aber wir lieben die Nummer einfach und für den Sommer darf es auch mal ein paar bpm weniger sein.
Mal so zwischendurch.

5.) SHDW & Obscure Shape – Gesang der Toten Dinge (Konstantin Sibold Version)
Diesen Konstantin Sibold muss man wohl jeden Sommer mit einem Knaller auf dem Schirm haben.
Seine Version des Gesang der Toten Dinge kann man sich sowohl in einen dunklen Technoclub als auch auf ein sonniges Tänzchen im Freien vorstellen.
Auch ganz ohne Gesang.

6.) Joris Voorn – I Ran The Zoo
Zoodirektor Joris Voorn weiß wie man die Partytiere bei Laune hält.
Simpel und treibend. So gefällt uns das.

7.) Denis Horvat – Bruto
Und noch eine Nummer von Afterlife. Auch aus der selben Auskopplung „Realm of Consciousness Pt. II“.
Ein etwas verspielterer Track, der damit ideal auf jedes Open Air oder Festival passt.
Ein wunderbares Synthie Zusammenspiel und eine treibende Bassline.

8.) Kevin de Vries – Trinity
Ein wildes Arpeggio Feuerwerk von Kevin de Vries sorgt in der Redaktion für gute Laune.
Was feines zum Tanzen-mit-geschlossenen-Augen. Hört rein.

9.) Victor Ruiz – Clutch
Victor Ruiz enttäuscht eben nie.

10.) Maceo Plax – The Tasseract
Aus dem neuen Release „Solar“ von Maceo Plex gefällt uns The Tesseract besonders gut.
Techno mit viel Fläche und zum dahinschweben… Tschöööö

Das könnte dich auch interessieren:
15 Drumcode-Tracks, die dir die Schuhe ausziehen
Sea You Festival 2017 – neue Headliner bestätigt