Das angesagte Londoner Label Blind Vision Records veröffentlicht nun den dritten und letzten Teil aus seiner Jubiläums-Compilation-Reihe. Sie enthält handverlesene Tracks aus den letzten fünf Jahren. Diesmal sind Artists wie Jesse Maas, Julenn, Robin Fett, Calou, Devv und mehr vertreten.

Dieses angesehene Label ist das Geistesprodukt des in Peru geborenen und in London lebenden Alejo Galvez. Mit Blind Vision Records und Blind Vision Dubs hat sich Galvez, der das Label vor rund fünf Jahren gründete, auf Deep House, Minimal und dubbige Tech-Sounds konzentriert, und setzt dabei sowohl auf Vinyl als auch auf digital. 

Klanglich ist das Imprint immer frisch und zukunftsorientiert, mit einem Schwerpunkt auf jungen und aufregenden Künstlern aus der ganzen Welt. Eine weitere hervorragende Zusammenstellung von clubtauglichen Stücken, die den exzellenten Sound von Blind Vision Records perfekt einfangen. 

Hier könnt ihr die Compilation (verfügbar ab dem 15. September) vorbestellen.

Tracklist:

1) Jesse Maas – Hit Me
2) Hoods – Cliff
3) Julenn – Chaperchay
4) Dellacasa – It’s Time
5) Mateo Dufour – Genetic
6) Robin Fett – Bare Minimum
7) Calou – Journey 2
8) Toolbox – Talisman
9) Devv – Current State
10) Mod32 & Saez – B4001

www.blindvisionrecords.bandcamp.com/

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das Watergate sucht Verstärkung 
Sven Väth releast erste Single seit 15 Jahren und kündigt Album an