MFF_AGENT!_3_web
Mit Releases auf Imprints wie Cocoon, Moon Harbour, Desolat, Brise und Kling Klong gilt AGENT! als heiß gehandelter Act des treibenden Sounds, fur den diese Labels stehen. Seinen Durchbruch erlangte er seinerzeit mit der Single „Walking In My Blues“, die er gemeinsam mit Basti Grub releaste. Seither ist einiges passiert. „Work It“ auf Moon Harbour erreichte die Spitze der Beatport Techhouse-Charts, „Dopeman“ wurde von Sven Väth als limitierte 10Inch gepresst. Ein Grund für den heutigen Erfolg des früheren Airport-Residents aus Würzburg könnte sein Umzug in die Hauptstadt sein. „Berlin ermöglicht immer noch genügend Nischen abseits des Mainstreams. Ich bin immer wieder überrascht über das Experimentelle und die abgefahrenen Side-Projects einiger Künstler hier. Definitiv ein guter Input! Außerdem genieße ich die Stadt und ihr internationales Flair sehr“, erzählt er uns. Vor kurzem erschien auf Heinz Music, dem neuen Label von Marcus Meinhardt, seine aktuelle EP. „Den Marcus kannte ich persönlich flüchtig aus alten Airport-Zeiten, Gigs in der Muna und dem Centrum in Erfurt. Ich bin stolz, ein neues Mitglied dieser Familie zu sein.“ Nach einer Thailand-Tour und einigen Gigs auf Ibiza, in Jesolo und Brüssel geht es im August erneut ins Studio, um für Herbst und Winter gerüstet zu sein. Für Ende des Monats steht allerdings schon wieder eine Tour im Kalender – Mission China –, ehe er sich anschließend auch um seine Reihe „Whatizhouse!?“ kümmert, die regelmäßig in Tokio, Bangkok, London oder Paris stattfindet. Auf die Frage nach einem Künstleralbum sagt er ziemlich glaubwürdig: „Als Agent habe ich natürlich noch einige x-files in meinem geheimen Safe gebunkert.“


www.facebook.com/agentartistpage

Verlosung:
Wir verlosen das abgebildete Paket mit Heinz Music- und AGENT!-Sound und Merchandise. Schickt dazu eine Postkarte an die Redaktionsadresse oder eine E-Mail unter dem Stichwort „AGENT!“ an win@fazemag.de. Einsendeschluss ist der 27. August 2014, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

agent_win