doc

Aktuelle Drogenwarnung: Dies ist kein LSD sondern DOC


Über LSD haben wir ja bereits einige Male berichtet. Über die Gefahren und die Wirkung. Jeder Erwachsene ist für sich selbst verantwortlich, insofern erheben wir nicht den Zeigefinger à la ‚böse, böse‘. Wenn sich jedoch jemand dafür entscheidet, LSD zu nehmen, sollte er zumindest sicher sein, dass es sich hierbei auch um LSD handelt.
Aktuell kursiert, bei dem es sich NICHT um LSD handelt sondern um DOC – genauer gesagt 2,5-dimethoxy-4-chloroamphetamin. Die Mengenangabe ist laut Saferparty.ch nicht bestimmbar und damit umso gefährlicher. Allerdings gibt es zu DOC nur wenige Informationen. DOC kann jedoch zu starken Brustschmerzen und Gefässverengungen führen. Durch den späten Wirkungseintritt besteht die Gefahr
einer Überdosierung. Die sehr lange Wirkdauer von ca. 20 Stunden sollte unbedingt berücksichtigt werden. Wir raten vom Konsum dieser Filze ab!

Infos zu DOC / 2,5-dimethoxy-4-chloroamphetamin
Wirkungseintritt: 1 – 3 Std.
Wirkdauer: 10-20 Std., mit Nacheffekten am nächsten Tag
Wirkungen: Starke visuelle Effekte (bei offenen und geschlossenen Augen), Euphorie und eine intensivierte Wahrnehmung von Musik und Bewegungen.

Risiken: Durch den späten Wirkungseintritt besteht die Gefahr einer Überdosierung. Die lange Wirkungsdauer ist schwer einzuschätzen und die Konsumenten sollten mindestens 24h einplanen. Der Konsum von DOC kann zu Brustschmerzen, Gefässverengungen und Übelkeit führen.

Vor einigen Wochen hatten wir über einen Filz berichtet, der ebenfalls andere Zusätze als LSD enthielt und für einige Todesfälle verantwortlich sein soll. Auch hier ist Vorsicht angebracht. Hier noch einmal die Meldung. Tödlicher LSD-Filz!

 

Das wird euch auch interessieren:
Extrem starker LSD-Filz im Umlauf
Das ist Speed
Das ist Ketamin
Das ist XTC
Das ist LSD
Das ist Kokain
MDMA – das Wundermittel gegen Tinnitus?

Drogen-Warnung 1
Drogen-Warnung 2
Drogen-Warnung 3
Andhim nehmen Drogen