alex bau web1


Credo-Gründer Alex Bau hat sein zweites Album „Musick“ angekündigt. Damit bringt er den Nachfolger zum 2010 erschienenen Album „Being Wayne Sidorsky“. 2011 veröffentlichte der Bayer zudem eine Werkschau seiner bis dato veröffentlichten Platten auf Credo, zusammen mit Remixen von Gary Beck, Chris Liebing, The Advent vs. Industrialyzer und Stefan Schnepfe.

Abgesehen von seinem eigenen Label Credo, dienten Alex Bau bisher unter anderem auch CLR, Driving Forces, Sleaze, Wasabi, Nachtstrom und Analytictrail als Plattformen für seine Produktionen.

„Musick“ wird am 22. April auf CD, Vinyl und digital auf Credo erscheinen.

Tracklist:alex bau - musick
01 Voise Over
02 Ringlebell
03 Alarma
04 Voise Pt.1
05 Voise Pt.2
06 Escalation 385
07 Bassmati
08 Bassmamba
09 Pulse
10 Down From Space
11 Back To Space

Das könnte dich auch interessieren:
Ruede Hagelstein veröffentlicht “Apophenia” auf Watergate Records
Re.You jammt für Mobilees „Back To Back Volume 9“
www.alexbau.de