Bildschirmfoto 2014-07-11 um 01.55.59
Das Original ist ein pianolastiges Instrumental, das lediglich von ein paar Strings im Hintergrund begleitet wird. Gefühlvoll kreieren die Hände Melodiebögen, die Emotionen und Tagträume freisetzen. Der erste Mix von Sonik wandelt mit Claps und tiefen Subbässen auf Wankelmut und Alex Clare Niveau. Mappey auf der Flip verfremden einzelne Töne, stilisieren andere zu euphorischem Fanfarenspiel. Eher ruhig, aber ohne Dancefloorappeal. Zum Ende hin schrauben Micrologue die Taktung runter und schauen besinnlich auf elektronische Gebilde. Insgesamt nett, jedoch ohne Wiedererkennungswert. 4/10 Cars10.Becker