Attila Hildmann – spätestens seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist der vegane Kochbuch-Autor in aller Munde. Allerdings nicht aufgrund seiner kulinarischen Kompetenzen, sondern aufgrund der Verbreitung von Verschwörungstheorien sowie von rechtsextremistischen und antisemitischen Inhalten. Jetzt hat sich der bekennende Corona-Leugner in einem öffentlichen Telegram-Post zu Wort gemeldet und Parallelen zwischen Dr. Motte & Westbams “One World One Future” (Loveparade 1998) und der anhaltenden Covid-Krise gezogen.

“Wenn man sich aus der heutigen Sicht das Video “Dr. Motte & Westbam – One World One Future [Loveparade 1998]” anschaut, dann läuft es mir kalt den Rücken herunter”, beginnt Hildmann die Sprachmemo und schneidet sein erstes Loveparade-Erlebnis im Alter von 16 Jahren an. Wer nun denkt, der Deutsch-Türke würde jetzt aus dem Nostalgie-Nähkästchen plaudern und seine Liebe zur elektronischen Musik und zur Szene offenbaren, der liegt allerdings falsch. Stattdessen kommt Hildmann auf das zugehörige Musikvideo zu “One World One Future” zu sprechen, in welchem ein Virus-Objektmodell samt integriertem Fernseher im Mittelpunkt steht.

In dem Clip wird das Virus von Stadt zu Stadt getragen – laut Hildmann die erste Parallele zur Corona-Pandemie. Zu sehen ist auch eine S-Bahn-Szene, zu der der 39-jährige folgendes anmerkt: “In einer Szene ist dieses Virus in einem S-Bahn-Wagon mit der Zahl 22. Addiert man jetzt 1998 mit 22, kommt auf das Jahr 2020, denn da fing die Plandemie an.” Den Fernseher wiederum interpretiert Hildmann als Medium zur weltweiten Verbreitung und Befeuerung dieser “Lügenpandemie”.

“Eines müsse man de Illuminaten aber lassen”, betont er anschließend. Denn sie würden lange im Voraus planen und den Menschen Hinweise bezüglich ihres Vorhaben geben, ehe sie dann den “Zusammenbruch klassischer Werte” und den “moralischen Zerfall” in die Wege leiten. Die Loveparade im Jahre 1998 sei laut Hildmann letzten Endes ein Werkzeug gewesen, um die Menschen zunächst zu illusionieren und sie anschließend in die Falle laufen zu lassen. “Alle Völker wurden versklavt, begonnen durch diese Lügenpandemie”, sagt Hildmann am Ende der Memo.

Wenn ihr euch den geistigen Dü… äh Beitrag selbst einmal anhören wollt, könnt ihr das hier tun:

 

Nachtrag:
Schaut euch auch mal den YT-Link an, ein Teil davon: “CDJ20”. Steckt Pioneer da auch mit drin? Wir bleiben am Ball.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Dr. Motte (Rave The Planet) – DJ-Charts März 2021
Rave The Planet – Dr. Motte veröffentlicht erste EP
Westbams neues Album “Famous Last Songs Vol. 1” hat einen neuen VÖ-Termin

Foto Westbam: Guido Schulz