Foto: Vanessa Walinowski


Am kommenden Wochenende findet auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz (Mecklenburg-Vorpommern) das diesjährige Fusion Festival statt – für viele Fans des Events der europäische Burning Man. Los geht es am Donnerstag, den 25. Juni 18:00 Uhr und am Sonntag, den 28. Juni ist um 23:59 Uhr Schluss. Wie jedes Jahr bietet Eclipse e.V. aus Berlin zusammen mit den Leipziger Voluntscouts die Psychedelische Ambulanz auf dem Fusion-Festival an.
Während des Festivals gibt es dann wieder Chill Out, Drogeninfos, Safer-Party-Materialien, Chai, Wasser, Vitamine, kompetente Ansprechpartner_innen zu Drogenfragen, Hilfe in psychischen Ausnahmesituationen und Massagen (zu moderaten Preisen).

Das Fusion Festival findet seit 1997 jährlich statt und beschränkt sich nicht auf Musik sondern bietet auch Theater und Performance-Kunst an. Auch in diesem Jahr ist das Ziel der Fusion den Veranstaltern zufolge ein ‚Ferienkommunismus‘, in dem sie großen Wert auf gegenseitige Toleranz sowie eine umweltschonende und unkommerzielle Ausrichtung des Festivals legen. So gibt es keine Großsponsoren und keine Werbung auf dem Festivalgelände. Außerdem werden auf dem Festivalgelände ausschließlich vegetarische Speisen angeboten.

Künstler, auf die sich alle Gäste freuen können sind:

22Rockets
5Planeten Soundsystem
Alex Banks
Allec + Piet
Allied
Andre Galluzi
Anti
aUtOdiDakT
Bandulero Sound
Barrio Katz
Bebetta & Le Palf
Ben Ufo
Britta Arnold
Chez Mieke
Chinchi & Karina
Chopywood
CMDQ
Commander Love
Concord Dawn
Cosmic DJ
Daksinamurti
Daniel Haaksman & friends
Danny Scrilla
Delfonic
Distance
DIY Sound
DJ Badre
DJ BPM + Benten
DJ Coco Maria
Dj Dustin
DJ Farrapo
DJ Freak Ass E + WUZI KHAN
DJ JNS
Dj Legérès
DJ Marcelle/Another Nice Mess
DJ Pete
DJ Smut
DJ T.erra
DJ Trece
DJ Vela
Doshy
Douglas Greed
Drumbule feat. Concord Dawn
Dubkasm
Dubmatix
Echo Beach meets Dubvisionist
Eli Pavel
Elli & Chriso (LVLA)
El Remolon
Esclé
Falko Teichmann
Felde
Flexxi
Funkatone
Gardens of God
Gaudium
Global Diggers
Good News
Habibi Funk
Herr Hoppe
HW Rhapsody
ILL – Crew
ISA GT
Isis
Jan Oberlaender
Jan Schulte
Jeanette Trèsbien
J:Kenzo
Job Jobse
Joe le Taxi
Juan de Ley
Jubei
Kahn
Karina
Karl Rothe
Kasper Jorissen
Khalab
kick´n´rush
Kid Watusi
Kollektiv OST
Konrad Wehrmeister
Kuto Quilla
La Kobra Tropical
Lenins Leber
L’Entourloop
Lislbar & Wermuth
Lux
Malente & Lars Moston
Maos Rache Soundsystem
Marco Baskind
Mark Ernestus
Martha van Straaten
Matthias Morgenstern
Mat Wood
Mehmet Aslan
Mernywernz
Metaboju
Mika Dutsch
MILANGELES
Mind Against
Miyagi
Mokt Blied
Mother Perera
Mr. Tophat & Art Alfie
M.Rux
Mumpitz Dubation
Myron Prestige
neobeo
Nogata
Nymfo
Oceanvs Orientalis
Olin
Oliver Sylo & Just Karl
Olivia Preye
Olivier Giacomotto
Olivier Gobelet
OLLI / SILLYWALKS
Oriental Tropical Soundsystem
Pat le Mandragore
Paul Trafford
Peter Groskreutz
Pom Pom
Pophop
PunktPunkt
Qnoe
Queen Easy
Radio Martiko
Ranch Relax
Räubertöchtäs
Robert Etzold & Pelle Buys
Robosonic
Rødhåd
Rooks
RSS Disco
Rub A Dub Star feat. Longfingah
Sam Binga
Sascha Flux
Schneckentechno
Sebastian Kokus
Sebo & Madmotormiquel
Selectorchico
Senbeï
Simon Fuffzich
Slimcase
Slowcrates
Solvane
Sonja Moonear
SoSo&ReRe
Sound Nomaden
Spaceandtime
Spatz Habibi
Sound Sample
Sterac
STOECKER STEREO / GOLDFINGER BROTHERS
Sutsche
Sven Dohse
Sven Michelson
Switchbox
Tanith
Tanzatelier Kokü
Tegma
Terje Berge
The Bug ft. Manga
The Glitz
TINGELTUTEN
Toni Haupt
Tropeninstitut
Troy Pierce
Ulf Eriksson
Undercatt
Vittjas Tief
Voodoohop
WOB WOB! Der Vinylizer
Xano
Yazz Ewok

www.fusion-festival.de

Das könnte dich auch interessieren:
Wissenschaftler fordern die Legalisierung von psychedelischen Drogen
CDU und Grüne wollen Cannabis legalisieren
Drogentest-Stationen auf der Nature One
Drogen-Warnung am Wochenende – der Bentley ist da