boman_family_vacation
Seinen Durchbruch hatte der Schwede Axel Boman 2010 mit der „Holy Love EP“ auf DJ Kozes Pampa Records, vor allem der Track „Purple Drank“ spulte sich in die Gehörgänge vieler Clubgänger. Neben vielen weiteren EP-Ausflügen auf anderen Labels, steht für Boman aber vor allem Studio Barnhus im Mittelpunkt – das Label, das er zusammen mit Kornél Kovács und Petter Nordkvist betreibt und auf dem nun sein Debütalbum „Family Vacation“ erscheint.
VÖ-Termin ist der 4. November, erscheinen wird es als CD, Download, und Doppelvinyl.


Tracklist CD & Download:
01. Can’t Find It
02. Kings & Emperors
03. Fantastic Piano
04. Dance All Night
05. No Sweden
06. Let’s Get Nervous
07. Hello
08. Son Of A Plumber
09. Barcelona
10. Animal Lovers
11. New Krau Era
12. No! No! No! No!
13. Bottoms
Tracklist Vinyl:
A1. Can’t Find It
A2. Kings & Emperors
B1. Fantastic Piano
B2. Son Of A Plumber
B3. New Krau Era
C1. Hello
C2. Barcelona
D1. No Sweden
D2. Animal Lovers
D3. Dance All Night

Das könnte dich auch interessieren:
Tyree Cooper & Axel Boman remixen Justus Köhnckes “Timecode”
www.studiobarnhus.se