Booka Shade are back!


Walter Merziger und Arno Kammermeier want more. Nach ihrem gleichnamigen 2010er Album hörte man releasetechnisch nicht mehr allzu viel von den Get Physical-Membern. Doch am 14. Januar erscheint auf dem neuen, und Gerüchten zufolge eigenen Label Blaufield Music ein Drei-Tracker von den beiden, die als einer der besten Live-Acts der Republik gelten. Kein Wunder, denn bereits zu ihren Synthie-Pop-Zeiten Anfang der 90er begriffen sie sich zuallererst als Tourband.

Seit der Gründung des Labels Get Physical im Jahr 2002 haben Booka Shade dort als Produzenten agiert und mehrere Alben, u.a. das umfeierte Debüt „Memento“, veröffentlicht. Danach folgte eine der wohl erfolgreichsten Kollabos der Dance-Geschichte, der Track „Body Language“, der zusammen mit Bodmer & Jung aka M.A.N.D.Y. entstand und zum weltweiten Hit avancierte. Inwieweit die neue Single an diesen Erfolg anknüpfen kann, wird sich zeigen.  Dieser Drei-Track-EP soll die erste von mehreren Singles sein, die im Sommer in ihrem neuen Album münden. Soundtechnisch geht es zurück in den Club. Vor allem „Chateau Rouge“ zieht das Tempo an und verzückt mit einem Crescendo aus verschiedenen Synthies.

Diese EP kann man ab 14. Januar als limitiertes weißes Vinyl oder Download kaufen. „Hale Shop“ könnt ihr ab sofort gratis auf Homepage der Band downloaden.

www.bookashade.com
Solange hören wir via Rdio in das Debütalbum von Booka Shade hinein.