Wie schnell die Zeit vergeht, merkt man mal wieder, wenn man sich vor Augen führt, dass Alex Ridha bereits vor sieben Jahren seine Arbeit für und als Kid Alex an den Nagel hängte und sich stattdessen als Boys Noize unter die Leute wagte. Dem musikalischen Imagewechsel folgten zahlreiche Releases und eine beispiellose internationale Karriere, die man jetzt mit den gesammelten Remixen noch einmal Revue passieren lassen kann. Denn nicht nur seine Eigenproduktionen und Alben wie „Oi Oi Oi“ wussten zu überzeugen. Insbesondere Alex’ Kunst, Tracks unterschiedlichster Herkunft auf seine ganz eigene, laute Art neu abzumischen, fand großen Anklang. Und so können wir nun dank dieser Doppel-CD gemeinsam mit ihm auf Remixe für Künstler diverser Genres zurückblicken, u.a. dabei sind Røyksopp, Feist, Depeche Mode, Snoop Dogg, Editors, The Chemical Brothers, Gonzales, Daft Punk, Charlotte Gainsbourg, Apparat, David Lynch und Justice. Hut ab, Steppschuhe an. NicolA