Brodanse-Train-Of-Thought-EP


Die beiden Labelmacher hauchen mit der 18. Veröffentlichung deepem House wieder etwas Leben ein, auch wenn dieses etwas clubaffiner und druckvoller mit dick rollendem Bass und wabernden Dub-Chords gestaltet ist. Vocaltechnisch ist Eli an Bord, die erotisch Worte andeutet und ins Mikro haucht. Damit erhält das “Train Of Thought“ seinen letzten Schliff und geht richtig gut auf dem Floor. Low Dub House hat “Secret Service“ zu beaten. Crispy HiHats, ein rumpelnder Bass und ein catchy Beat verbinden sich mit warmen Synthiepads zu einem ebenfalls prächtig rollenden Housetrack. Es bleibt zu konstatieren: Dieses holländische Label weiß was es tut und hat bislang noch nie enttäuscht. Sehr starker Auftritt! 9/10, Cars10.Becker.